Gewusst wie

Rezept für eine Zartbitter-Ganache

Ganache

 

Zutaten (Zartbitter-Ganache)

Für eine Zartbitter-Ganache mischst du Kuvertüre und Sahne im Verhältnis 2:1. Ich nehme immer:

  • 400 g Zartbitter Kuvertüre
  • 200 ml Sahne

Die Kuvertüre in kleine Stücke hacken. Die Sahne im Wasserbad erhitzen und die Kuvertüre darin schmelzen bis eine geschmeidige Masse entstanden ist. Abkühlen lassen und in einer backrohr- oder mirkowellengeeigneten Schüssel über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Die Masse sollte am nächsten Tag relativ fest sein und muss für die Verarbeitung nochmals vorsichtig erhitzt werden. Dazwischen immer wieder umrühren, bis die Konsistenz „nutellaartig“ ist. Sollte es flüssiger sein, musst du geduldig rühren und warten, bis die Ganache wieder abgekühlt ist. Eine zu flüssige Ganache lässt sich schlechter verarbeiten.

11 Comments

  • Reply
    Eine eigene Motivtorte machen | Wir sind die Zuckerfreunde.
    20. Juli 2014 at 19:01

    […] Rezept für eine Zartbitter-Ganache […]

  • Reply
    Schokohimmel
    21. Juli 2014 at 11:46

    Oh Gott, das könnte ich ja pur & immer essen 🙂 . Vielen Dank für die Beschreibung des schönen Grundrezepts!

  • Reply
    Geburtstagstörtchen Wald & Wiese | Wir sind die Zuckerfreunde.
    22. Oktober 2014 at 11:58

    […] Ein Rezept für den Boden (Form: 18 cm) findet ihr hier. Die Joghurt-Füllung war dieses Mal improvisiert. Eine genaue Anleitung zur Herstellung einer Fondant-Torte gibt’s hier und da ich wieder eine Zartbitter-Ganache verwendet habe, verlinke ich sie euch gerne hier. […]

  • Reply
    Zuckersüße Knuspergrüße | Wir sind die Zuckerfreunde.
    13. Februar 2015 at 16:25

    […] die nicht aushärtet. Wenn ihr das auf die Schnelle nicht zur Hand habt, könnt ihr auch ein wenig Zartbitter-Ganache verwenden. Eine kleine Menge reicht völlig […]

  • Reply
    Eine eigene Motivtorte machen | LieberBacken
    10. November 2015 at 20:13

    […] Rezept für eine Ganache (Zartbitter) […]

  • Reply
    Zuckersüße Knuspergrüße | LieberBacken
    14. November 2015 at 15:20

    […] die nicht aushärtet. Wenn ihr das auf die Schnelle nicht zur Hand habt, könnt ihr auch ein wenig Zartbitter-Ganache verwenden. Eine kleine Menge reicht völlig […]

  • Reply
    Sabrina
    25. März 2016 at 21:23

    Dank deiner tollen Beschreibung war das super einfach und tolles Ergebnis

  • Reply
    Sara
    17. November 2016 at 18:05

    Kann ich für die Ganache anstatt Kuvertüre auch normale Zartbitter Schokolade nehmen?

    • Reply
      lieberbacken
      18. November 2016 at 8:11

      Ja, kannst du. Aber dann achte darauf, dass die Schokolade einen hohen Kakaoanteil hat. 70% wäre ideal.
      Liebe Grüße

    Leave a Reply

    *