Desserts

{no bake} Joghurt-Kokos Mini-Törtchen

Kokos Joghurt Mini-Törtchen

Heute gibt’s ein schon sommerlich angehauchtes Dessert aus Joghurt und Buttermilch gepaart mit einer Wucht Kokos. Dazu ein knuspriger (no bake) Boden, der diesem Dessert den letzten Schliff verleiht.

Joghurt Buttermilch Küchlein copy

Feierliche Sommertörtchen copy Sommerliche Mini Kokostorte copy

Ich habe ja vor kurzem verschiedene knusprige Frühstücksmüslis selber gemacht {-klick-} und dabei kam mir die Idee, dass sich daraus bestimmt auch ein einfacher no bake Boden für ein Törtchen zaubern lässt. Gesagt, getan. Dabei ist dieses wirklich leichte und superleckere Dessert entstanden. Und wer Kokos mag, wird dieses Dessert lieben.

LieberBacken

LieberBacken

Zutaten: (für 5 Desserts á 8 cm Durchmesser)

  • 150 g Amaranth-Rosinen Granola {-klick-} oder gekauftes (feines) Frühstücksmüsli
  • 40 g Butter
  • 500 g Joghurt (3,5%)
  • 200 ml Buttermilch
  • 100 g Kokosflocken
  • 100 g Zucker
  • 8 Blatt Gelatine

Den Boden von fünf Dessertringen (Ø 8 cm) oder Backförmchen (Ich habe diese hier*verwendet) mit Backpapier auslegen (oder einspannen). Das Granola etwas zerbröseln. Die Butter schmelzen und mit dem Granola gut verrühren. Je ca. 2 Esslöffel pro Förmchen auf dem Boden flach drücken und in den Kühlschrank stellen.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen (ca. 15 min.). Joghurt und Buttermilch mit einem  Schneebesen zu einer glatten Masse verrühren, dann Kokosflocken und  Zucker hinzugeben und nochmals rühren. Die Gelatine gut ausdrücken und in einem Topf schmelzen. Vom Herd nehmen. Dann ca. 5-6 Esslöffel von der Joghurtmasse esslöffelweise mit dem Schneebesen unter die Gelatine rühren. Gut verrühren, bevor der nächste Löffel eingerührt wird.
Anschließend die Gelatine in die Joghurtmasse schnell einrühren. Auf die Dessertringe verteilen und ca. 3-4 h (oder über Nacht) kühlen. Dekorieren nach Wahl.

Kokos Törtchen Leichtes Minitörtchen copy

_DSC0463 copy

_DSC0457 copy _DSC0453 copy

Eines der Kokostörtchen möchte ich gerne Sia von Sia’s Soulfood zum 1. Bloggeburtstag widmen 🙂 Herzlichen Glückwunsch! Schaut auf Sia’s wunderbaren Blog unbedingt vorbei und lasst euch von ihren Kochkünsten verzaubern.

Joghurt Buttermilch Kokos Küchlein

*Amazon-Partnerlink

 

18 Comments

  • Reply
    MaLu's Köstlichkeiten
    24. März 2015 at 7:15

    Oh ja! Hier ich! Ich mag Kokos! 😄
    Da hast du aber ein lecker, leichtes Dessert gezaubert, Elli! Da würde ich jetzt gern mal mit meinem Löffelchen …. 😉 mmmh!

    • Reply
      zuckerfreunde
      24. März 2015 at 9:49

      Merci Merci <3 Das freut mich aber richtig, dass es dir auch gefällt 🙂 Lg Elli

  • Reply
    friedefreudeundeierkuchen
    24. März 2015 at 8:45

    Hmmmmm … köstlich! Lieben Gruss, Jenni

  • Reply
    Emma´s Lieblingsstücke
    24. März 2015 at 9:16

    Mhhh… Sehen die lecker aus 🙂
    Würde ich jetzt auch zum Frühstück nehmen.

    LG,
    Emma

    • Reply
      zuckerfreunde
      24. März 2015 at 9:47

      Herzlichen Dank, liebe Emma 🙂 Leider sind schon alle weg 😉 Lg Elli

  • Reply
    ichmussbacken
    24. März 2015 at 9:52

    Ich hätte auf Oreos im Boden getippt, aber Granola ist noch besser. Das knirscht sicher ganz lustig und gschmackig beim Reinbeißen!
    Liebe Grüße
    Eva

    • Reply
      zuckerfreunde
      24. März 2015 at 9:59

      Hehe, Oreos eignen sich ja auch super, aber diesmal nicht 😉 Ja, das Granola weicht ja ein wenig auf im Kühlschrank und hat dann wirklich eine super knusprige (aber nicht zu harte) Konsistenz. Ich war von Endergebnis wirklich total begeistert.
      Lg Elli

  • Reply
    Charlotta
    24. März 2015 at 11:35

    Die sehen richtig lecker und frisch aus. Liebe Grüße Charlotta

    • Reply
      zuckerfreunde
      24. März 2015 at 19:15

      Dankeschön, liebste Charlotta <3 Das freut mich, dass du wieder vorbei schaust 🙂 Lg Elli

  • Reply
    Nephtyis
    24. März 2015 at 17:39

    boaaaah *sabber* das sieht sooo lecker aus ♥

  • Reply
    Sia´s Soulfood
    24. März 2015 at 20:11

    Liebe Eli,
    die Törtchen sehen traumhaft aus! Ich liebe Kokos 🙂 Das mit dem Knusperboden klingt toll!
    Vielen Dank für deinen Spring Soulfood-Beitrag 🙂
    Viele liebe Grüße
    Sia

    • Reply
      zuckerfreunde
      25. März 2015 at 13:26

      Danke dir, liebe Sia 🙂 Schön, dass dir der Beitrag gefällt. <3 Lg Elli

  • Reply
    derherdundich
    25. März 2015 at 13:11

    tolles rezept! ich habe noch jede menge granola das verputzt werden sollte. da bieten sich diese törtchen ja geradezu an 🙂
    lg sarah

    • Reply
      zuckerfreunde
      25. März 2015 at 13:27

      Ja, unbedingt! Bin gespannt, ob es dir auch so gut schmeckt, wie uns 😉 Lg Elli

  • Reply
    Rea
    6. April 2015 at 17:11

    Wow. 🙂

  • Reply
    Paleica
    10. April 2015 at 7:56

    oooh sieht das lecker aus!!

  • Leave a Reply

    *