Gesund & Bewusst/ Herzhaftes & Pikantes

Herbstliches aus dem Ofen: Kürbis mit Schafskäse

Kürbis mit Schafskäse aus dem Ofen

Egal ob als Beilage oder vegetarisches Hauptgericht – wenn es schnell gehen soll, ist dieses Kürbis-Rezept genau das Richtige. Im Nullkommanix vorbereitet und den Rest der Arbeit erledigt das Backrohr. Übrigens gibts es auch noch Neuigkeiten 🙂

Ofenkürbis: Hokkaido mit Feta

Der Herbst ist langsam aber sicher bei uns angekommen und damit auch die Hokkaidokürbisse auf den Märkten und in den Geschäften (oder sind erntereif im eigenen Garten). Und da möchte ich euch eines der einfachsten Rezepte überhaupt für diese Jahreszeit nicht vorenthalten. Das wirklich „Dankbare“ an einem Hokkaido ist, dass er nicht geschält werden muss. Gründliches waschen/abbürsten genügt vollkommen. Und somit lässt er sich ganz schnell verarbeiten.

kuerbis-mit-feta-aus-dem-ofen

REZEPT: Kürbis mit Schafskäse

–> als Beilage: für 3-4 Personen
–> als Hauptspeise: für 2 Personen

Zutaten:

  • 1 Hokkaidokürbis (groß)
  • 100 g Feta/Schafskäse
  • Olivenöl
  • Salz
  • Kräuter der Provence (getrocknet)

Zubereitung:

Den Hokkaidokürbis gründlich waschen/abbürsten und in zwei Hälften schneiden. Mit einem Esslöffel die Kerne entfernen; anschließend den Kürbis in Streifen schneiden. In einer feuerfesten Form oder einem Backblech verteilen. (Backpapier optional). Den Feta von Hand über den Kürbis „zerbröseln“. Mit ausreichend Olivenöl besprenkeln, dann salzen. Zum Schluss noch mit getrockneten Kräutern der Provence nach Belieben würzen und im vorgeheizten Backrohr bei 175 °C (Umluft) ca. 30-35 Minuten backen.

Anzeige


kuerbis-mit-feta-aus-dem-ofen-2

kuerbis-mit-feta-aus-dem-ofen-11

Das Gericht eignet sich sowohl als Beilage aber auch als vegetarische Hauptspeise für 2 Personen und schmeckt suuuper lecker. Lasst es euch schmecken!

kuerbis-mit-feta-aus-dem-ofen-15

Eine große Neuigkeiten gibt es auch noch 😉 Vielleicht habt ihr euch ja schon gefragt, warum ich „blogtechnisch“ so lang abstinent war. Der Hauptgrund dafür ist, dass wir unser zweites Kind erwarten <3 und ich bei den warmen Temperaturen ehrlich gesagt überhaupt keine Muße hatte, mich in die Küche zu stellen. Die Nachmittags-Müdigkeit und „Rund-um-die-Uhr“-Übelkeit haben dann noch den Rest übernommen. Da es mir nun deutlich besser geht und die Temperaturen bei uns schon schön herbstlich sind, gelobe ich Besserung 😉 Dennoch werde ich mir bis zur Geburt (und wohl einige Wochen danach auch noch) kleinere oder größere Ruhepausen (je nach Bedarf) gönnen. Ich hoffe, ihr versteht das. Das kleine Leben hat jetzt einfach Vorrang und wir freuen uns wahnsinnig darauf, endlich zu viert zu sein. Bis Frühjahr 2017 hoffe ich aber, dass ich wieder „ganz die Alte“ bin 😉 .

kuerbis-mit-feta-aus-dem-ofen-9

kuerbis-mit-feta-aus-dem-ofen-5

9 Comments

  • Reply
    Eva Dragosits
    26. September 2016 at 9:18

    Oh, liebe Elli, das sind tolle Neuigkeiten <3 🙂 ! Herzlichen Glückwunsch! Ihr seid sicher alle schon total aufgeregt, oder?
    Kürbis mit Schafkäse liebe ich, ein tolles Rezept!
    Liebe Grüße
    Eva

    • Reply
      lieberbacken
      26. September 2016 at 10:42

      Danke, liebe Eva 🙂 Ja, seeeehr. Bin gespannt, wie wir die Umstellung auf 4 meistern 😉
      Ganz liebe Grüße,
      Elli

  • Reply
    Charlotta
    26. September 2016 at 15:23

    Hallo Elli, das ist ja ein tolle Neuigkeit. Dann wünsche ich dir alles, alles Gute und eine wunderbare Zeit.
    Ich habe übrigens heute morgen ein ähnliches Rezept geshootet, ich finde Kürbis nämlich auch klasse.
    Liebe Grüße
    Charlotta

    • Reply
      lieberbacken
      26. September 2016 at 17:42

      Liebe Charlotta, Vielen lieben Dank 🙂
      Ui, das klingt spannend. Da muss ich bei dir auch gleich mal schauen kommen. Ich liebe ja Kürbisrezepte wirklich über alles.
      Viele liebe Grüße,
      Elli

  • Reply
    Sandi
    26. September 2016 at 16:04

    Liebe Elli, herzliche Glückwünsche (zu deiner „Neuigkeit“ und zu den tollen Fotos)!
    Als Mutter von drei Kindern darf ich dir sagen: du wirst nie wieder ganz die Alte werden. Jedes Kind bringt soviel Neues und Bereicherndes ins Leben! Ich habe mich im Laufe der Jahre mit den Kindern weiterentwickelt und ich will keine diese Veränderungen missen.
    Alles Liebe
    Sandi

    • Reply
      lieberbacken
      26. September 2016 at 17:51

      Hehe – danke, liebe Sandy 🙂 Ja, das habe ich mir fast gedacht 😉 Ich wollte eh dazu schreiben „sofern das dann noch möglich ist“ 😉 Aber zumindest hoffe ich mal, dass ich wieder „beweglicher“ werde nach der Schwangerschaft und v.a. wieder ein bisschen fitter. Momentan werde ich dann doch relativ schnell müde – egal was ich mache 😉 Ja, mir geht’s aber sonst auch so wie dir. Wir haben ja schon eine kleine Tochter. Sie war ein absolutes Wunschkind – das zweite jetzt auch – und wir hätten uns das „Elternsein“ nicht schöner vorstellen können. Mit der „Bereicherung“ stimme ich dir auch vollkommen zu. Bin jetzt aber trotzdem gespannt, wie die Umstellung wird mit zwei Kindern 😉 Wir lassen es mal auf uns zukommen.
      Liebe Grüße,
      Elli

  • Reply
    desi*d
    2. Oktober 2016 at 9:45

    Liebe Elli!
    So schöne Neuigkeiten! Alles Gute für die nächsten spannenden Monate!
    Vielen Dank für das tolle Rezept. Ich habe es mit einem Butternutkürbis ausprobiert es ist auch sehr lecker geworden.
    Herzliche Grüße, Désirée

    • Reply
      lieberbacken
      2. Oktober 2016 at 10:03

      Vielen herzlichen Dank, liebe Désirée. Das freut mich sehr. Ich liebe Butternutkürbis – ist mit dem Hokkaido einer meiner zwei Lieblingssorten. Freut mich, dass es dir geschmeckt hat.
      Ganz liebe Grüße,
      Elli

  • Reply
    Meine Woche 2/10 – Die kleine Schneiderei
    2. Oktober 2016 at 9:56

    […] kleinen Butternutkürbis zu verwerten. Nach diesem Rezept habe ich diese Kürbissorte zum ersten Mal verwendet. Kleiner Nachteil: man muss ihn schälen (ich […]

  • Leave a Reply

    *