Kekse & Pralinen

Kokos-Schoko Pralinen

Kokos-Schoko Pralinen

Noch schnell ein paar weihnachtliche Pralinen rollen, bevor die Weihnachtszeit endgültig um ist? Kein Problem. Ein letztes Rezept hätte ich nämlich noch für euch. Dieses Mal mit weißer Schokolade und Kokosflocken. Klingt das nicht verführerisch? Na dann, kommt mit!

Pralinen mit weißer Schokolade

Nach meinen Schoko-Haselnuss Pralinen (meine absoluten Lieblinge dieses Jahr) und den veganen Kokos-Energiebällchen gibt’s noch schnell eine dritte Variante für die Keks- und Pralinendose: diese herrlichen Kokos-Schoko Pralinen.

Und falls euch das noch nicht genügt, dann schaut euch auch meine Schoko-Pistazien Pralinen von letztem Jahr an.

Ich hätte ja gerne auch eine Variante mit Likör gemacht. Da ich ja aber schwanger bin, ist das heuer natürlich flachgefallen. Das nehme ich mir dann auf alle Fälle für nächstes Jahr vor.

kokos-schoko-pralinen

REZEPT: Kokos-Schoko Pralinen

–> für etwa 20 Stück

Zutaten:

  • 200 g weiße Kuvertüre
  • 50 ml Schlagsahen / Schlagobers
  • 40 g Kokosflocken
  • 20 g gemahlene Mandeln
  • Kokosflocken zum Wälzen

Zubereitung:

Die Kuvertüre hacken und gemeinsam mit der Schlagsahne im Wasserbad schmelzen. Kurz kühlen lassen, dann die Kokosflocken und die Mandeln unter die Masse rühren. Nochmal kühlen lassen, dann zugedeckt etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen – bis die Masse fest genug geworden ist, um Kugeln daraus zu formen.

Die Kokos-Schoko Masse mit einem kleinen Löffel portionieren und kleine Kugeln formen. Dann noch in Kokosflocken wälzen und jede Praline in Pralinenförmchen platzieren.

Die fertigen Pralinen in einem verschlossenem Gefäß nochmals etwa 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Danach aus dem Kühlschrank holen und luftdicht verpackt bei Zimmertemperatur lagern.

kokos-schoko-pralinen-5

4 Comments

  • Reply
    Geniesserle
    20. Dezember 2016 at 7:39

    Guten Morgen liebe Elli,
    das Rezept kommt gerade zur richtigen Zeit … wie lange kann man die Pralinen denn lagern?
    Liebe Grüsse aus KN, Britta

    • Reply
      lieberbacken
      20. Dezember 2016 at 10:51

      Hallo liebe Britta, Bei uns waren sie in einer Woche alle weg 😉 Aber ich denke, dass du sie bestimmt zwei Wochen (oder länger) auch problemlos in einem luftdichten Plastikbehälter aufbewahren kannst. Die meisten werden wohl aber am kommenden Weihnachtswochenende verputzt werden 😉
      Liebste Grüße & eine schöne Weihnachtszeit
      Elli

  • Reply
    Sophia
    20. Dezember 2016 at 20:34

    oh wow- herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft !
    bei mir ist diese auch noch nicht allzu lange her- genieße diese besondere Zeit !
    Aber deine Kügelchen sehen auch ohne Alkohol einfach nur gut aus – werde ich mir merken !!

    dir ein wundervolles Weihnachtsfest !
    love
    sophia

    • Reply
      lieberbacken
      21. Dezember 2016 at 7:12

      Danke, liebe Sophia. Bald habe ich es geschafft 😉 Vielen Dank auch für das Kompliment zu den Pralinen.
      Ich wünsche dir und deine Familie eine schöne Rest-Weihnachtszeit.
      Liebste Grüße,
      Elli

    Schreibe einen Kommentar zu Geniesserle Cancel Reply

    *