Kuchen & Torten

Karottenkuchen mit Frischkäse-Creme

Karottenkuchen mit Frischkäse-Creme

Seit ein paar Tagen nun bewegen sich die Temperaturen um die 15 °C, die Sonne lässt sich immer öfters blicken und wenn ich aus dem Fenster schaue, dann sehe ich eine goldgelb blühende Forsythie. Der Frühling ist da und Ostern steht direkt vor der Tür! Was liegt da näher, als den Osterhasen mit einem saftigen Karottenkuchen anzulocken? 😉

Karottenkuchen mit Frischkäse-Creme

Frühjahr ist für mich immer die Zeit des „großen Putzens“ zu Hause. Ich weiß „Frühjahrsputz“ klingt etwas abgedroschen, aber bei uns findet das tatsächlich statt. An mehreren Wochenenden sogar. Und heuer musste sich als Einstieg unser Kücheninventar einer gründlichen Prüfung unterziehen. Ich muss sagen, dass ich die Zeit für das Aus- und Einräumen der (gesamten) Küche tatsächlich ordentlich unterschätzt habe und so haben wir einen kompletten Samstag gebraucht, um auszusortieren, alles gründlich zu reinigen und wieder schön einzuräumen. Belohnt haben wir uns zwischendurch mit  einem Karottenkuchen mit einer süßen Creme aus Frischkäse, den ich am Vortag gebacken hatte – damit war am Ende des Tages nicht nur die Küche sauber, sondern auch wir rundum zufrieden.

Karottenkuchen mit Frischkäse-Creme

REZEPT: Karottenkuchen mit Frischkäse-Creme

–> für eine 26 cm Springform

Zutaten (für den Kuchen):

  • 200 g Karotten
  • 3 Eier
  • 200 g Zucker
  • 150 ml Sonnenblumenöl
  • 100 ml Buttermilch
  • 300 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt

Die Karotten schälen, waschen und fein raspeln.

Die Eier und den Zucker mit einem Schneebesen gut verrühren. Dann Karotten, Öl und Buttermilch untermengen und verrühren. Dann noch Mehl und Backpulver zur Karottenmasse sieben und mit dem Schneebesen einrühren. Zum Schluss noch Salz und Zimt beifügen und verrühren.

Eine 26 cm Backform fetten und mehlen und den Teig einfüllen. Bei 160 °C / Heißluft im vorgeheizten Backrohr etwa 30-35 Minuten backen. Backprobe mit einem Holzstäbchen machen.
Kurz kühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

Zutaten (für die Frischkäse-Creme):

  • 80 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 180 g Frischkäse
  • 80 – 100 g Puder- /Staubzucker

Die zimmerwarme Butter mit dem Handrührgerät 1-2 Minuten mixen. Dann den Frischkäse dazugeben und so lang schlagen, bis eine homogene Masse entstanden ist. Zum Schluss den Puderzucker unter Rühren esslöffelweise hinzufügen.

Die Frischkäse-Creme auf den (ausgekühlten) Karottenkuchen verstreichen und frisch servieren. Kühl lagern.

Karottenkuchen mit Frischkäse-Creme

Karottenkuchen mit Frischkäse-Creme

3 Comments

  • Reply
    Anika
    5. April 2017 at 13:26

    Mh, der hört sich sehr lecker und locker an. Alle Welt ist gerade im Karottenkuchenfieber wie es scheint 🙂 Ich habe auch gerade einen auf meinem Blog veröffentlicht.

    • Reply
      lieberbacken
      5. April 2017 at 13:51

      Danke, liebe Anika 🙂 Er ist wirklich sehr lecker. Ich schau‘ deinen aber auch noch gerne an 🙂 Viele liebe Grüße, Elli

  • Reply
    cookingCatrin
    9. April 2017 at 16:01

    Ein sehr schöner Klassiker! Geht immer finde ich – und auch die Bilder sind superschön!

    LG,
    Catrin von http://www.cookingcatrin.at/

  • Schreibe einen Kommentar zu Anika Cancel Reply

    *