Brot & Gebäck/ Frühstück

Osterzopf flechten mit 4 Strängen: Schritt-für-Schritt Anleitung

Osterzopf: Rezept und Schritt-für-Schritt Anleitung

Und gleich noch ein Rezept für Ostern – oder besser gesagt eine Anleitung. Und zwar zum Osterzopf-Flechten mit 4 Strängen. Das ist nämlich einfacher, als es aussieht. Und mit meiner bebilderten Schritt-für-Schritt Anleitung kann auch nichts schief gehen.

Osterzopf: Rezept und Flechtanleitung

Osterzopf flechtenEinen Osterzopf selber zu backen ist eine der wenigen Kostanten, die wir rund um die Osterzeit auch wirklich jedes Jahr pflegen. In der Variante mit den vier Strängen allerdings erst seit letztem Jahr. Dabei ist Flechten mit einem zusätzlichen Strang gar nicht so viel schwerer und wenn man den Dreh raus hat, geht es wirklich wie von selbst. Damit es euch auch gelingt, zeige ich die einzelnen Schritte mit Bild.

Osterzopf: Rezept und Schritt-für-Schritt Anleitung

Osterzopf: Rezept und Schritt-für-Schritt Anleitung

Osterzopf: Rezept und Schritt-für-Schritt Anleitung

Rezept: Osterzopf mit 4 Strängen

–> Das Grundrezept für den Hefeteig findet ihr hier. Ihr könnt entweder frische Hefe oder Trockenhefe verwenden. Sobald der Teig aufgegangen ist, den Teig in vier gleich große Stücke teilen und längere Strängen formen.

Weitere Zutaten:

  • 1 Eigelb
  • 2 EL Milch
  • Hagelzucker

Bild 1: An einem Ende die vier Stränge zusammen drücken.

Bild 2: Mit dem Strang rechts außen beginnen (Nummer 4) und über den Strang davor (Nummer 3) legen.

Bild 3: Den gleichen Schritt macht man nun mit Strang 2, indem man diesen über Strang 1 legt.

Bild 4: Strang 1 nun nach links über Strang 4 legen.


Ab Bild 5 beginnt die Anleitung eigentlich wieder von vorne. Nur, dass ich dieses mal Bild 2 und 3 zusammengefasst habe.


Bild 5: Strang 3 und 4 gleichzeitig über den jeweils zur linken Seite liegenden Strang legen.

Bild 6: Gleicher Schritt wie bei Bild 3. Der linke Strang (Nr. 2) wird über den rechten gelegt (Nr. 3).

Nun die Schritte bis zum Schluss wiederholen, dann die Enden wieder andrücken.

Bild 7: Beiden Enden des fertigen Osterzopfes werden nun noch optisch etwas verschönert, indem man sie von Hand „nach unten“ formt.

–> Den Zopf nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und zugedeckt etwa 20 Minuten ruhen lassen. Ein Eigelb mit 2 EL Milch verquirlen und den ganzen Zopf damit einpinseln. Mit Hagelzucker bestreuen und im vorgeheizten Backrohr bei 175 °C Ober-/ Unterhitze etwa 30-40 Minuten backen.

Bild-Anleitung:

Osterzopf flechten AnleitungEigentlich flechtet man den Hefezopf ja in nur „zwei“ Schritten, unabhängig von den Nummern, die ich den Strängen gegeben habe. Beide Schritte seht ihr auf Bild 3 und 4. Dabei wird immer der zweite und der letzte Strang über den jeweils davor liegenden gelegt (Schritt 1). Anschließend werden die zwei Stränge in der Mitte geformt, indem man den linken über den rechten legt (Schritt 2). Dann werden beide Schritte bis zum Ende wiederholt. Easy, oder?

Ich hoffe, meine Anleitung hilft euch dabei, einen schönen Zopf für Ostern zu flechten und wünsche euch schöne Feiertage im Kreis der Familie.

Osterzopf aus Hefeteig

 

8 Comments

  • Reply
    Eva
    4. April 2017 at 8:55

    Cool 🙂 ! Danke, Elli, jetzt hab ich´s endlich kapiert – das muss ich ausprobieren!
    Liebe Grüße
    eva

    • Reply
      lieberbacken
      5. April 2017 at 7:48

      Juhuu – das freut mich. Mach das unbedingt! I
      Liebe Grüße,
      Elli

  • Reply
    cookingCatrin
    5. April 2017 at 8:58

    Oh lässig! Das muss ich mal probieren! Ich hab bis jetzt immer nur klassische Striezeln – gerne auch als Kranz geflochten aber einen mit so vielen Strängen noch nicht; http://www.cookingcatrin.at/osterstriezel/

    Wird jedenfalls probiert!

    Lasse dir liebe Grüße da!
    Catrin von http://www.cookingcatrin.at/

    • Reply
      lieberbacken
      5. April 2017 at 13:54

      Danke, liebe Catrin. Ja, mach das auf alle Fälle. Ist wirklich relativ einfach und macht optisch einfach was her 😉 Dein Ostergebäck hab ich auf Instagram natürlich schon gesehen 😉 Ganz toll geworden – v.a. der Kranz. Muss ich mal machen.
      Ganz liebe Grüße,
      Elli

  • Reply
    In den Töpfen der österreichischen Foodblogger: Frohe Ostern!
    5. April 2017 at 10:03

    […] flechtet man denn eigentlich den Osterzopf? Bei Lieber Backen gibt es ein Rezept & die Anleitung […]

  • Reply
    Conny
    7. April 2017 at 20:48

    Super Anleitung! Hatte bis jetzt immer nur mit 3 Strängen gearbeitet, aber mit 4 macht das echt was her. Generell hast du einen sehr schönen Blog 🙂

    • Reply
      lieberbacken
      8. April 2017 at 19:40

      Dankeschön. Ja, finde ich auch. Sieht einfach schön aus und ist nicht viel schwerer als mit 3 zu flechten. Danke für das nette Lob. Das freut mich 🙂
      LG Elli

  • Reply
    Laugenbrötchen selber machen - in Kooperation mit Sarenius | LieberBacken
    22. Juni 2017 at 7:34

    […] Oder wie wäre es mit keinen Laugen-Zöpfen? Die Anleitung zum Flechten mit 4 Strängen findet ihr hier. […]

  • Schreibe einen Kommentar zu Laugenbrötchen selber machen - in Kooperation mit Sarenius | LieberBacken Cancel Reply

    *