Herzhaftes & Pikantes/ Italienische Genüsse/ Pasta Pasta

Mangold-Ricotta Nudeln mit Champignons

Mangold-Ricotta Nudeln mit Champignons

Das heutige Gericht hat es in sich: Mit Mangold und Ricotta gefüllte Nudeln mit Champignon-Tomatensauce – überbacken mit Käse. Klingt das nicht herrlich? Dann speichert euch gleich das Rezept! Und zum Thema „Rezept“ gibt es auf dem Blog heute auch noch eine kleine Premiere.

Champignons

Mangold-Ricotta Nudeln mit Champignons

Das heutige Rezept ist eine Premiere. Also nicht die Mangold-Ricotta Nudeln, sondern das eigentliche „Rezept“, denn ab heute kann man die neuen Rezepte auf dem Blog per „Print it“- Button auch gleich ausdrucken. Wie findet ihr das? Ich hoffe, dass euch die neue Funktion gefällt 🙂  Eventuell hole ich das für einige der alten Rezepte auch noch nach.

Vielleicht ist es euch ja schon aufgefallen? Wir haben in den letzen Tagen gemeinsam am Blog gewerkelt und gebastelt und sogar das Theme gewechselt und angepasst. Schaut euch mal meinen neuen Rezeptindex und die Startseite an. Wie findet ihr v.a. den Rezeptindex bisher? Ich denke, dass ich in den nächsten Tagen noch ein wenig daran tüfteln werde – evtl. verlinke ich auch „alle“ Rezepte als Miniaturansicht. Mal sehen, wie es mir (und natürlich euch) gefällt. Die „alte“ Seite mit den alphabetisch geordneten Rezepten ist aber trotzdem noch erhalten geblieben. Ich habe sie ganz oben auf der neuen Rezeptseite mit einem Hinweis verlinkt.

Mangold-Ricotta Nudeln mit Champignons

Nun aber weiter zum heutigen Rezept: Mangold-Ricotta Nudeln mit Champingnons. Mangold lässt sich übrigens auch sehr einfach selber anbauen und kann fast das ganze Jahr geerntet werden. Seit ich das erste mal ein paar Mangold-Samen probeweise ausgesät habe, verzichte ich eigentlich auf den Spinat. Mangold ist nämlich viel ergiebiger und unsere „Anbaufläche“ im Garten ist ja auch begrenzt. Beim Mangold erntet man nämlich nur die größeren Blätter und lässt die kleineren zum Wachsen stehen. So kann man dann – je nach Sorte – von Frühjahr bis Herbst ernten. Spinat kaufe ich inzwischen fast immer bzw. greife zu TK Spinat.

Heuer (bzw. letzten Herbst) habe ich aber weder das eine, noch das andere ausgesät. Hochschwanger war ich für Gartenarbeit nicht unbedingt zu motivieren 😉 und werde wohl dieses Jahr erst im Mai das eine oder andere pflanzen.

Sind eigentlich ein paar Hobby-Gärtner unter euch? Welches Gemüse pflanzt ihr jedes Jahr?

Mangold-Ricotta-Nudeln mit Champignons-14

Mangold-Ricotta Nudeln mit Champignons

Print Recipe
Serves: 1 Auflaufform

Ingredients

  • ca. 130 g Muschelnudeln (oder ähnliche)
  • 200-250 g Mangold
  • 500 g Ricotta
  • 250 g Champignons, geputzt und geviertelt
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 1 kleine Zwiebel, klein gehackt
  • Muskatnuss
  • Salz/Pfeffer
  • pflanzliches Öl
  • 100 g geriebener Käse

Instructions

1

Die Nudeln in kochendem Salzwasser kurz vorkochen - etwa die Hälfte bis max. ein Drittel der auf der Packung angegebenen Zeit. Anschließend in ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser kurz abspülen.

2

Den Mangold putzen und klein schneiden. In einer Pfanne etwa 2-3 EL Öl erhitzen und den Mangold darin einige Minuten dünsten. Von der Hitze nehmen und abkühlen lassen. Dann den Mangold in eine Schüssel leeren und mit dem Ricotta verrühren. Die Füllung salzen und pfeffern. Zur Seite stellen.

3

In der Pfanne nochmals etwa 1 EL Öl erhitzen und die Zwiebel darin anrösten, die Champignons etwa 1-2 Minuten dazugeben und zum Schluss mit den gehackten Tomaten ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Kurz köcheln lassen.

4

Den Boden der Auflaufform mit ein wenig Tomatensauce bestreichen. Die Nudeln nun mit der Mangold-Ricotta Füllung von Hand befüllen und in die Form legen. Zum Schluss die Tomaten-Champignonsauce darüber leeren und den geriebenen Käse darauf verteilen.

5

Im vorgeheizten Backrohr bei 170 °C (Heißluft) etwa 30-35 Minuten backen.

Mangold-Ricotta Nudeln mit Champignons

2 Comments

  • Reply
    Eva
    19. April 2017 at 9:46

    Liebe Elli,
    die Nudeln sehen wunderbar aus <3! Die hätte ich heute richtig gerne zum Mittagessen, das ist ganz meins.
    Glückwunsch zum neuen Design, der Blog sieht sehr klar und übersichtlich aus!
    Liebe Grüße
    Eva

    • Reply
      lieberbacken
      19. April 2017 at 10:04

      Vielen herzlichen Dank für die Rückmeldung, liebe Eva. Es freut mich wirklich, wenn’s gefällt. Mir gefällt das neue Design nämlich auch sehr gut 😉 Ja, die Nudeln wären jetzt schon was. Würde auch nochmal eine Portion nehmen. Leider sind sie schon längst weg.
      Ganz liebe Grüße,
      Elli

    Schreibe einen Kommentar zu lieberbacken Cancel Reply

    *