Kuchen & Torten

Saftige Avocado-Brownies mit Pistazien

Avocado-Brownies

Saftige Brownies ohne Butter oder Öl? Das geht! Mit pürierten Avocados im Teig nämlich. Man wäre ja schon fast in Versuchung von „gesund“ zu reden, wären da nicht noch andere sündig-leckere Zutaten im Spiel.

Avocado Brownies Saftige Avocado Brownies

Ich kann es einfach nicht lassen. Nach Walnuss-Brownies mit Karamellsauce von letztem Jahr und den Maltesers-Brownies davor, sind diese Avocado-Brownies schon die dritten Brownies auf dem Blog.

Ja, ich weiß, Brownies haben es in sich. Sie sind sündhaft und schokoladig. Ich backe deshalb auch immer lieber nur ein kleines Blech – vorzugsweise 20 x 20 cm – und schneide 12 oder 16 kleinere Stücke. Bei diesem Rezept habe ich aber nun zumindest die Butter/das Öl weggelassen und das Endergebnis kann sich wirklich sehen lassen.

Veredelt habe ich die Avocado-Brownies mit etwas Zartbitter-Schokolade – wie man auf den Bildern unschwer erkennen kann 😉 Zum gelungenen Brownie-Glück gehört gute Schokolade einfach dazu.

Avocado Brownies Rezept

Zu Brownies passt eine Kugel Vanilleeis wirklich p-e-r-f-e-k-t dazu. Die zwei schmeicheln einander und damit auch dem Gaumen. Außerdem bietet sich diese Kombination so auch im Sommer an.

Leckere Avocado-Brownies

Avocado-Brownies mit Pistazien

Print Recipe
Serves: 20x20cm Blech Cooking Time: ca. 25'

Ingredients

  • 2 kleine, reife Avocados
  • 3 Eier
  • 70 g Mehl
  • 100 g Zartbitter-Schokolade (70 % Kakaoanteil)
  • 2 gehäufte EL Kakao (ungesüßt)
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 gehäufter TL Backpulver
  • -
  • Topping:
  • 40 g Zartbitter-Schokolade
  • gehackte Pistazien

Instructions

1

Mehl, Kakao, Backpulver und Salz vorab vermengen und sieben, dann zur Seite stellen.

2

Die Schokolade fein hacken und ebenfalls zur Seite stellen.

3

Die Avocados schälen und auf einem Teller sehr fein mit einer Gabel zerdrücken, dann in eine Schüssel geben.

4

Eier, Zucker und Vanillinzucker zu den pürierten Avocados hinzugeben und mit einem Schneebesen gut verrühren.

5

Nun das Mehl-Kakaogemisch esslöffelweise langsam unterrühren. Zum Schluss noch die gehackte Schokolade dazumischen.

6

Eine 20x20 cm Backform mit Backpapier auslegen, den Teig einfüllen und bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) etwa 25 Minuten backen. Auskühlen lassen.

7

40 g Zartbitter-Schokolade im Wasserbad* schmelzen. Mit einem Teelöffel auf dem Kuchen verteilen. Dann noch mit Pistazien garnieren.

Notes

* Zur Not auch in der Mikrowelle: auf niedriger Stufe in Intervallen. Dazwischen umrühren.

 Saftige Avocado-Brownies

1 Comment

  • Reply
    Eva Dragosits
    25. April 2017 at 10:25

    Da bin ich dabei, Elli 🙂 ! Die sehen super aus. Ich habe Avocado im Teig auch schon probiert, das schmeckt richtig gut!
    Liebe Grüße
    Eva

  • Leave a Reply

    *