Desserts

Aprikosen Crumble

Aprikosen Crumble - schnelles Rezept

Der Crumble gehört definitiv zu einem meiner liebsten Grundrezepte. Er ist schnell und unkompliziert mit einer Vielzahl an Früchten zuzubereiten und schmeckt v.a. im Sommer mit einer Kugel Vanilleeis wirklich herrlich.

 Aprikosen Crumble

Schnelles Aprikosen Crumble

Den Jahreszeiten hinke ich heuer etwas hinterher. Die Aprikosen- bzw. Marillensaison hat ja schon im Juni begonnen. Gut, dass man die leckeren Früchte aber auch etwas länger genießen kann.

Das heutige Rezept zum Aprikosen Crumble ist eine leichte Abwandlung des Erdbeer-Rhabarber Crumble, das es letztes Jahr auf dem Blog gab. Wieder mit Haferflocken- und Mandelstreuseln – allerdings etwas weniger; da die Form deutlich kleiner ist.

Das Rezept lässt sich natürlich auch mit anderen Früchten der Saison umsetzen. Probiert es einfach aus und serviert unbedingt eine kühle Kugel Vanilleeis im Sommer zum Crumble. Mmmmh.

Marillen Crumble - einfaches Rezept

Aprikosen Crumble

Print Recipe
Cooking Time: 30 min bei 180 °C

Ingredients

  • 650 g Aprikosen
  • 40 g Zucker
  • 1 EL Stärke
  • 50 g Mehl
  • 50 g Haferflocken
  • 35 g gemahlene Mandeln
  • 35 g Rohrohrzucker
  • 80 g kalte Butter

Instructions

1

Die Aprikosen waschen, entsteinen und vierteln. In die Backform geben. Den Zucker mit der Stäke vermischen und über die geschnittenen Aprikosen streuen. Kurz vermischen.

2

Mehl, Haferflocken, Mandeln, Rohrohrzucker und Butter von Hand verkneten bis sich grobe Streusel bilden.

3

Auf den Aprikosen verteilen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C Ober- und Unterhitze etwa 30 Minuten backen.

4

Mit einer Kugel Vanilleeis servieren.

Notes

Backform: ca .25x20 cm

Aprikosen Crumble - leckeres Rezept

2 Comments

  • Reply
    Eva
    21. August 2017 at 9:25

    Dein Crumble sieht richtig lecker aus 🙂 ! Ich weiß nie, was ich lieber mag, die knusprigen Streusel obendrauf oder das Obst 😉 .
    Liebe Grüße!
    Eva

    • Reply
      lieberbacken
      21. August 2017 at 10:48

      Vielen Dank, liebe Eva. Ja, mir geht’s da ähnlich wie dir. 😉
      Liebe Grüße,
      Elli

    Schreibe einen Kommentar zu lieberbacken Cancel Reply

    *