Kreativer Alltag & Familienglück/ Ordnung

Kinderzeichnungen aufbewahren mit System

Zeichnungen ordnen mit System

Das neue Kindergarten-Jahr (bzw. Schuljahr/KiTa-Jahr) hat bereits begonnen und es trudeln schon die ersten Kinderzeichnungen ein. Ein wunderbares System zur Aufbewahrung von den kleinen Kunstwerken zeige ich euch im heutigen Beitrag!

Ordnungsbox für Zeichnungen und Unterlagen | Kindersachen ordnen mit System

Kinderzeichnungen aufbewahren mit System

Seit zwei Jahren sammele ich die Zeichnungen meiner älteren Tochter bereits „mit System“. Davor hatten wir zuerst eine Schublade – und als die voll wurde – einen größeren Papierkarton verwendet, in dem wir alle Zeichnungen hineingetan hatten.

Brauche ich wirklich mehr Platz oder einfach weniger Dinge und ein besseres Ordnungssystem?

OK – dass das auf Dauer nicht gutgehen konnte, war eigentlich absehbar. In der Zwischenzeit ist bei mir dann auch das „Marie Kondo“-Fieber ausgebrochen und wir haben nicht nur bei den Kinderzeichnungen, sondern generell alle unsere Sachen stark minimiert. Und das über mehrere Monate!

Das war zwar eine wirklich anstrengende, aber auch unheimlich motivierende Zeit. Das erste mal – seit die Kinder da sind – habe ich mir nicht mehr gedacht, dass wir mehr Platz, eine größere Wohnung, ein Haus oder zumindest ein zusätzliches Kellerabteil für all die Dinge brauchen, sondern eigentlich umgekehrt – einfach WENIGER Dinge und Sachen brauchen, die uns eben diesen Platz wegnehmen.

In dieser Zeit ist auch die Idee entstanden, alle Kinderzeichnungen (und kleine Basteleien) geordnet und v.a. „aussortiert“ gleich nach Jahr zu ordnen und aufzubewahren. Tadaaa… die Sammelbox für Kinderzeichnungen ist entstanden!

Zeichnungen und Andenken ordnen | Ordnungsbox

Anzeige

Kinderzeichnungen aufbewahren | Unsere Lösung „mit System“

Ich habe mich dabei für Boxen* entschieden, …

Anzeige
  • die sich stapeln lassen
  • die sehr stabil sind
  • die die Zeichnungen und Unterlagen staubfrei halten
  • bei denen sich ein Hängeregister* anbringen lässt
  • die vorne und hinten (vor und nach dem Hängeregister) auch etwas Platz bieten zur Ablage von kleinen Basteleien oder z.B. Foto-CDs

Aussortieren, aussortieren und erst dann einordnen

Natürlich sollte man auch bei dieser Box nicht ALLE Zeichnungen aufbewahren. So braucht ihr nämlich auch bald eine zweite. Aber das fällt – aus eigener Erfahrung – ab dem 4. bzw. 5. Lebensjahr sowieso leichter.

Auch eine gute Idee ist es, die Zeichnungen am Ende des Jahres nochmal durchzusehen und „doppelte“ Kunstwerke auszusieben 😉

Kinderzeichnungen aufbewahren | Geordnet Zeichnungen sammeln

Inzwischen hat auch unsere kleinere Tochter eine Box, die wir gerade erst etikettiert haben und begonnen haben diese mit ihren Zeichnungen zu befüllen. Übrigens verwende ich dieses Etikettiergerät* für das Hängeregister* – das Beschriften klappt aber auch mit einfachen Klebestreifen.

Die Boxen* passen auch in gewöhnliche Regale des großen Schweden und auch ein A4-Ordner hat Platz daneben. Wichtige Unterlagen ordne ich nämlich immer noch lieber in Klarsichthüllen ein.

Kinderzeichnungen aufbewahren mit System | stapelbar, praktisch, geschützt vor Staub

Wie ordnet ihr Kinderzeichnungen? Habt ihr ein anderes System?


*Werbung | Affiliate Link

Das könnte dir auch gefallen:


You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.