Backen | Rezepte/ Eis & Sorbet

Double Chocolate Eissplitterkuchen mit Dulce de Leche

Eissplittertorte - Einfaches Rezept für einen Eissplitterkuchen

Passend zum Sommer kommt heute ein neues Rezept auf den Blog: Eissplitterkuchen oder auch Eissplittertorte. Das Rezept kommt ohne Eismaschine aus und ist inspiriert von Nigella Lawson.

Eissplittertorte: Einfaches Rezept mit Karamell

Eissplittertorte neu interpretiert: Eissplitterkuchen nach Nigella Lawson

Ich bin Nigella-Fan. Und ich werde nicht müde, das zu erwähnen 😉 Ihre Bücher sind fabelhaft und ich mag ihren teilweise sehr unkonventionellen Stil in der Küche. Außerdem sind ihre Rezepte wirklich ein absoluter Traum.

Mein Lieblingsbuch von ihr ist noch immer „Genießen auf Italienisch“ . Ich  habe mich von einem ihrer Rezepte zu meiner eigenen Version inspirieren lassen: dem heutigen Eissplitterkuchen, der auch als Eissplittertorte zubereitet werden kann.

Eis ohne Eismaschine: Eissplitterkuchen!

Dieses etwas sündige und herrlich cremige Eis hält sich im Gefrierschrank recht lang frisch und kann ohne Eismaschine zubereitet werden.

Das Eis muss nicht vorher aufgetaut werden. Es genügt, wenn man es ca. 5-10 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierschrank holt und etwas antauen lässt.

Dulce de Leche - Perfekt zu Eissplittertorte

Welche Zutaten braucht man für eine Eissplittertorte oder einen Eissplitterkuchen?

Die Zubereitung des Eissplitterkuchens ist wirklich sehr einfach. Wie erwähnt wird keine Eismaschine benötigt.

Damit der süße Nachtisch aber dennoch schön cremig wird, kommen folgende drei bzw. vier Hauptzutaten zum Einsatz:

  • Sahne
  • Schokolade (Bitterschokolade und weiße Kuvertüre)
  • Baiser

Außerdem schmeckt das Eis mit etwas Dulce de Leche oder einer selbst gemachten Karamellsauce richtig lecker.

Alternativ kann ich Eissplittertorte mit Früchten oder Fruchtpüree empfehlen. Besonders lecker schmeckt es mit einer selbst gemachten Himbeersauce:

Für die Himbeersauce 250 g TK-Himbeeren mit 1-2 EL Zucker aufkochen, dann pürieren und schon verpasst man dem Eissplitter-Kuchen einen fruchtigen Geschmack!

Wie wird eine Eissplittertorte gemacht?

Eissplittertorte wird mit geschlagener Sahne, gehackter Schokolade und zerkrümeltem Baiser gemacht.

Anschließend muss die Masse nur noch über Nacht ins Gefrierfach. Dieser Umstand macht die Eissplittertorte zu einem beliebten Rezept für feierliche Anlässe.

Einfach am Vortag zubereiten und am nächsten Tag mit einer feinen Sauce servieren.

Eissplittertorte ohne Boden - Eis ohne Eismaschine

Eissplitter-Torte ohne Boden

Das Rezept zur Eissplitter-Torte kommt übrigens ohne Boden (klassisch: Keksboden) aus. Das macht das Eisvergnügen etwas „leichter“.

Unbedingt ausprobieren!

Double Chocolate Eissplitterkuchen mit Dulce de Leche

Ingredients

  • 400 ml Sahne
  • 50 g Bitterschokolade (mind. 70 % Kakaoanteil)
  • 30 g weiße Kuvertüre
  • 120 g Baiser
  • Dulce de Leche

Instructions

1

Sahne fast steif schlagen (aber nicht ganz), Schokolade und Kuvertüre klein hacken und zur Sahne geben.

2

Das Baiser sehr fein zerbröseln und unter die Masse heben.

3

Das Ganze in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Kastenform füllen und mit Folie gut zudecken.

4

Im Gefrierfach über Nacht frosten.

5

Am nächsten Tag in Scheiben schneiden und mit einem Klecks Dulce de Leche servieren.

Notes

@LieberBacken - www.lieberbacken.com


UPDATE-Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 22.10.2020 aktualisiert.

1 Comment

  • Reply
    ichmussbacken
    8. Juli 2015 at 9:13

    Dieses Eis sieht einfach herrlich aus! Ich kann verstehen, dass du das schon im Februar ausprobieren musstest – ein bisschen Eis als Nachtisch passt das ganze Jahr über 🙂 !
    Bezüglich Nigella gebe ich dir recht. Ich liebe ihre „Tröstende Nudelsuppe“. Die ist genial.
    Liebe Grüße
    Eva

  • Leave a Reply

    *

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.