Desserts

Stracciatella-Mousse mit Kirschen

Stracciatella-Mousse zum Löffeln - einfaches Rezept

Zart und verführerisch ist diese fruchtige Stracciatella-Mousse mit Kirschen. Einfaches Rezept für alle, die schnelle Schichtdesserts schätzen.

Dessert im Glas mit Kirschen und Schokoraspeln

Einfaches und fruchtiges Schichtdessert

Schichtdesserts sind einfach himmlisch. Mit einem Löffel vorsichtig durch die oberste Schicht navigieren, unten bei saftigen Früchten ankommen und dann beides gemeinsam auf dem Gaumen zergehen lassen.

Wer vor dem Genießen das ganze noch mit einem Topping aus feinen Schokosplittern oder -raspeln bestreut und ein Minze-Blatt darauf drapiert, hat ein Dessert, das geschmacklich und optisch gleichermaßen voll punktet.

Außerdem überzeugt das Schichtdessert mit der schnellen Zubereitung. In der Regel benötigt man für vier fix und fertige Gläser der Stracciatella-Mousse mit Kirschen nur etwa 15-20 Minuten.

Das Dessert ist aber nicht nur schnell, sondern auch einfach. Für das komplette Schichtdessert werden lediglich sechs Zutaten benötigt und dann noch wahlweise Minze. Die ist aber optional.

Stracciatella-Mousse mit Kirschen | Dessert im Glas
Mousse mit Schokoraspeln als Dessert im Glas

Ein Schichtdessert im „Schwarzwälder Kirsch“ Look

Kurz habe ich überlegt, ob ich das Dessert als „Schwarzwälder Kirsch“ Dessert betiteln soll; habe mich dann aber doch dagegen entschieden, weil das Dessert ohne Schokoboden bzw. ohne eine gekrümelte Kuchenschicht zubereitet wird.

An sich wäre es aber natürlich möglich es auch so zuzubereiten. Hier empfehle ich dann aber mit dem zerbröselten Schokokuchen zu beginnen, dann die Kirschen darauf zu verteilen und zum Schluss dann die Creme in das Glas zu portionieren.

Es ist übrigens auch möglich, die Kirschen durch anderes Obst oder Beeren zu ersetzen. Im Sommer bieten sich Früchte der Saison an. Im Winter aber auch geschnittene Mandarinen oder Orangen.

Wobei die eingelegten und entkernten Kirschen aus dem Glas aber wirklich ideal zum Geschmack der Stracciatella-Mousse passen und sich auch ihre Konsistenz super für dieses Rezept eignet.

Es ist auch möglich das Dessert gänzlich ohne Früchte zuzubereiten. Hier empfehle ich dann diese Stracciatella-Creme, in ähnlicher Version – aber in kleineren Portionen.


Dessert im Vorhinein zubereiten – Das geht!

Die Stracciatella-Gläschen gehören auch zu der Sorte Dessert, die im Vorhinein (also am Vortag) zubereitet werden kann. In diesem Fall werden die Kirschen und die Mousse ins Glas geschichtet und bis zum Verzehr kühl gestellt.

Die dekorativen Schokoraspeln werden dann aber erst kurz vor dem Servieren auf die Gläser verteilt. Auch die optionale Minze kommt erst jetzt (frisch) ins Glas.

Desserts im Glas | Meine TOP 5 auf dem Blog

Die Kategorie „Desserts im Glas“ hat auf dem Blog schon seit Anbeginn einen besonderen Stellenwert. Wenn man im Rezeptindex ein bisschen stöbert, findet man eine wirklich große Auswahl an feinen Desserts.

Meine aktuellen TOP 5 verlinke ich euch aber sehr gerne auch an dieser Stelle. Wobei es sich dabei um keine Reihung der Rezepte handelt. #justsayin‘

Stracciatella-Schichtdessert mit Kirschen als Dessert im Glas
Yield: 4 Gläser

Stracciatella-Mousse mit Kirschen

Stracciatella-Mousse mit Kirschen als Dessert im Glas

Fruchtiges Dessert mit Kirschen und Stracciatella-Mousse.

Prep Time 15 minutes
Total Time 15 minutes

Ingredients

  • 250 g Schlagsahne
  • 250 g Mascarpone
  • 60 g Staub-/Puderzucker
  • 200 g Joghurt
  • 6 EL Schokoraspeln
  • 1/2 gr. Glas eingelegte Kirschen (entkernt, ohne Zuckerzusatz)
  • Minze (optional)

Instructions

  1. Die Sahne mit einem Handrührgerät streif schlagen und zur Seite stellen.
  2. In einer zweiten Schüssel Mascarpone mit dem Staubzucker glatt rühren.
  3. Joghurt bei mittlerer Stufe einrühren.
  4. Die geschlagene Sahne vorsichtig von Hand mit einem Schneebesen unterheben.
  5. Dann 4 EL von den Schokoraspeln ebenfalls unterheben.
  6. Die Kirschen abtropfen lassen, dann etwa 2-3 EL Kirschen pro Dessertglas einfüllen.
  7. Die Stracciatella-Mousse auf die vier Gläser verteilen. Bis zum Verzehr kühl lagern.
  8. Vor dem Servieren noch die restlichen 2 EL Schokoraspeln auf die vier Gläser verteilen und mit z.B. Minze garnieren. (Optional)

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Skip to Recipe