Kekse & Pralinen

Herbstliche Mürbteigkekse mit Schokoglasur

Kekse mit Schokoglasur

Kekse backen: Für viele gehört das in der kalten Jahreszeit zum Pflichtprogramm. Das Rezept für herbstliche Mürbteigkekse mit Schokoglasur ist für alle, die damit nicht bis Weihnachten warten möchten.

Kekse mit Schokoglasur

Mürbteigkekse mit Schokoglasur für den Herbst

Die Tage werden kürzer und die Zeit zu Hause besonders gemütlich. Zu Tee und Kaffee servieren wir dabei gerne Gebäck. Besonders lecker schmecken dazu hausgemachte Kekse.

Das Rezept für die herbstlichen Mürbteigkekse mit Schokoglasur eignet sich dafür besonders gut. Denn der Mürbteig mit Schokolade schmeckt einfach lecker.

Und die Kekse sehen durch ihre Form fast so aus, als wären sie frisch von der herbstlichen Eiche gefallen 😉 Dadurch sind diese Kekse die perfekten herbstlichen Begleiter.

Mürbteigkekse mit Schoko | Einfaches Rezept
Herbstliche Kekse mit Schokoglasur | Schoko-Mürbeteig

Herbstliche Keksmotive finden

Entscheidend für das herbstliche Ambiente der Kekse sind die passenden Ausstechformen. Es gibt eine Vielzahl an Motiven, die dafür passen. Denkbar sind etwa Baumblatt-Formen oder Tier-Silhouetten wie z.B. ein Eichhörnchen.

Zarte Kekse mit Mürbteig | Schokomürbteig-Kekse zubereiten

Das Schöne an Mürbteig ist seine zarte Konsistenz. Denn er wird auch beim Backen nicht hart oder knusprig, sondern bleibt weiterhin angenehm weich – vorausgesetzt er wird richtig gebacken.

Mürbteig braucht im vorgeheizten Backrohr nur wenige Minuten. In der Regel sind die Plätzchen in etwa 6-8 Minuten fertig. Wenn sich die Ränder leicht bräunen, dann sind sie perfekt! Sie müssen dann nur noch auskühlen.

Linzer Kekse mit Hagebutten-Marmelade

Viele Keks-Klassiker werden aus Mürbteig zubereitet, wie z.B. die mit Marmelade gefüllten Linzer Kekse bzw. Spitzbuben.

Eines meiner absoluten Lieblingsrezepte! Unbedingt mal ausprobieren!

Mürbteigkekse ausstehen | Schoko-Mürbteig
Mürbteig mit Schokolade - einfache Kekse mit Schokoglasur

Schokoglasur für die Mürbteigkekse

Das „gewisse Etwas“ erhalten die Kekse, wenn man sie zu einem Teil mit Schokoladenglasur überzieht. Mit der Schokoglasur erhalten sie optisch und geschmacklich den letzten Schliff. Natürlich kann man eine Schokoglasur (im Becher) auch kaufen; an sich gelingt sie aber auch mit einem simplen Wasserbad.

Schokoglasur zubereiten – Wasserbad

Dazu einfach eine Zartbitterschokolade mit ca. 70 % Kakaoanteil grob hacken und in eine hitzebeständige Schüssel geben. In einem kleinen Topf (auf den die Schüssel passt) wird nun ein wenig Wasser gefüllt, dann hängt man die Schüssel in den Topf und erhitzt das Wasser.

Die Schüssel soll dabei das Wasser nicht berühren. Der entstehende Wasserdampf genügt an sich, um die Schokolade in der Schüssel zügig zu schmelzen. Rühren nicht vergessen.

Sobald die Schokolade geschmolzen ist, wird der Topf von der Hitze gezogen und ein kleines Stück Kokosfett eingerührt.

Wenn Schokolade und das Kokosfett einheitlich verrührt sind, ist die Schokoglasur auch schon einsatzbereit.

Schokoladenglasur aufträufeln oder Kekse eintunken

Jetzt kann die Glasur entweder vorsichtig über die Mürbteigkekse geträufelt werden (damit ein bestimmtes Muster entsteht) oder aber man tunkt sie einfach mit einer Seite ein – letzteres habe ich bei meinen Mürbteigkeksen mit Schokoglasur gemacht. Auf den Fotos sieht man das gut.

Die Kekse mit der Glasur auf Backpapier auslegen und Glasur trocknen bzw. aushärten lassen. Danach kann man sie in der Keksdose stapeln.

Mürbteigkekse mit Schoko | Einfaches Rezept
Leckere Schoko-Kekse mit einfacher Glasur
Yield: ca. 60 Kekse

Schokomürbteig-Kekse mit Schokoglasur

Schokokekse mit Glasur

Einfache Kekse aus Schoko-Mürbteig mit Schokoglasur.

Prep Time 15 minutes
Cook Time 7 minutes
Additional Time 15 minutes
Total Time 37 minutes

Ingredients

Für den Schoko-Mürbteig

  • 350 g Mehl
  • 80 g Staubzucker (Puderzucker)
  • 2 EL Kakaopulver, Zartbitter
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 250 g Butter, kalt
  • 1 Eigelb

Schokoglasur

  • 100 g Zartbitter-Schokolade, 70 % Kakao
  • 10 g Kokosfett (z.B. Ceres) 

Instructions

  1. Mehl, Staubzucker und Kakaopulver abwiegen. Dann sieben und Vanillinzucker hinzugeben.
  2. Butter in kleine Stücke schneiden. Butter und Eigelb zum Mehl-Zucker-Gemisch hinzugeben und von Hand vermengen und kneten.
  3. Zügig arbeiten bis ein homogener Teig entstanden ist. Hier ist etwas Kraft erforderlich. Nicht länger kneten, als nötig.
  4. Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und etwa 1-2 h kühl stellen.
  5. Den kühlen Teig halbieren und nacheinander verarbeiten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche auswalken (alternativ: auf bemehltem Backpapier; dann löst es sich einfacher), und je Teig etwa 30 Kekse ausstechen.
  6. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) etwa 6-8 Minuten backen. Die Plätzchen gut im Auge behalten. Fertig sind sie, wenn sich die Ränder ganz leicht bräunen.
  7. Vor dem Verarbeiten komplett auskühlen lassen.
  8. Schokoglasur: Für die Schokoglasur die Schokolade grob hacken und im Wasserbad schmelzen.

    Sobald die Schokolade geschmolzen ist, von der Hitze ziehen und das Kokosfett einrühren.

    Die Kekse nacheinander in die Glasur tunken, überschüssige Schokolade abstreifen, dann auf Backpapier trocknen lassen.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Schoko-Sterne mit Schokoglasur - LieberBacken
    14. November 2021 at 12:55

    […] Im heutigen Rezept habe ich zu Schokoglasur aus dem Becher gegriffen. Man kann die Glasur aber auch selber machen. Hier findest du ein Rezept dazu: Schoko-Kekse mit Schokoglasur. […]

  • Leave a Reply

    *

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Skip to Recipe