Desserts

Erdbeer-Rhabarber Crumble

Erdbeer-Rhabarber Crumble

Heute gibt es ein köstliches Rezept für ein Erdbeer-Rhabarber Crumble, das auch noch im Nullkommanix zubereitet ist. Serviert mit Joghurt oder einer Kugel Vanilleeis lassen sich warme Frühlings- und Sommertage so richtig genießen.

Erdbeer Rhabarber Crumble

Pünktlich zum Beginn der Erdbeersaison ist auch mein Rhabarber endlich reif geworden. Das schrie ja förmlich nach einem feinen Erdbeer-Rhabarber Crumble!
Das Rezept müsst ihr euch unbedingt schon mal vormerken. Es lässt sich nämlich mit den unterschiedlichsten saisonalen Früchten zubereiten, die ja jetzt bald alle der Reihe nach reif werden.

Erdbeer Rhabarber Crumble-2

Erdbeer Rhabarber Crumble-4

Erdbeer Rhabarber Crumble-10

Rezept: Erdbeer-Rhabarber Crumble

–> für eine große runde Form: ca. 22-25 cm

Zutaten:

  • 300 g Rhabarber
  • 250 g Erdbeeren
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 100 g Mehl
  • 100 g Haferflocken
  • 70 g gemahlene Mandeln
  • 130 g Butter
  • 80 g Rohrzucker (oder brauner Zucker)
  • 1 Prise Zimt

Zubereitung:

Den Rhabarber waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Erdbeeren putzen und ebenfalls klein schneiden. Die Früchte in eine feuerfeste Form geben und mit dem Zucker und dem Vanillinzucker bestreuen.

Mehl, Haferflocken, Mandeln, Rohrzucker und Zimt in einer Schüssel miteinander vermengen. Die Butter in einem Topf schmelzen und anschließend über die trockenen Zutaten gießen. Mit einem Holzlöffel gut vermischen, bis sich kleine Streusel bilden. Dann die geschnittenen Früchte mit den Streuseln bedecken.

Im vorgeheizten Backrohr bei 160 °C / Umluft ca. 40 Minuten backen.

–> Tipp: Der Crumble schmeckt mit einem Klecks Naturjoghurt oder einer kleinen Kugel Vanilleeis noch besser und eignet sich damit auch für warme Frühlings-/Sommertage bestens.

Erdbeer Rhabarber Crumble-12

Erdbeer Rhabarber Crumble-14

5 Comments

  • Reply
    Eva
    4. Mai 2016 at 9:47

    Mmmmh, herrlich!!! Du hast schon eigenen Rhabarber im Garten? Meiner friert noch vor sich hin… Ich liebe solche Crumbles, und Erdbeer-Rhabarber ist sowieso eine Traum-Kombination.
    Ich wünsche dir ein schönes verlängertes Wochenende, hoffentlich mit ein paar Sonnentagen! Liebe Grüße, Eva

    • Reply
      lieberbacken
      4. Mai 2016 at 11:58

      Danke dir, liebe Eva. Ja, ich hab (bzw. hatte) schon Rhabarber im Garten. Nicht sehr viel; da ich die Pflanze im Herbst nochmal übersiedelt habe, aber doch genug für ein Crumble 😉 Ich zwacke dann noch ein paar Stangen ab, bevor die Saison endgültig um ist.
      Ich wünsche dir auch ein wunderschönes verlängertes Wochenende. Du wirst bestimmt was backen? 😉 Bin schon gespannt. Liebste Grüße, Elli

  • Reply
    MaLu's Köstlichkeiten
    4. Mai 2016 at 19:58

    Liebe Elli,
    Das ist einfach eine sagenhaft gute Kombi! Erdbeeren und Rhabarber und dann noch Crumble! Das ist Sommer pur!
    Liebe Grüße und einen schönen Vatertag
    Maren

    • Reply
      lieberbacken
      11. Mai 2016 at 8:39

      Vielen herzlichen Dank, liebe Maren 🙂 Ja, die Kombi ist toll. Ich mag das auch total gerne. Ich hoffe du hattest ein schönes verlängertes Wochenende inkl. Fenstertag (Brückentag bei euch 😉 ) und einen tollen Muttertag. Viele liebe Grüße, Elli

  • Reply
    Aprikosen Crumble | LieberBacken
    17. August 2017 at 8:01

    […] heutige Rezept zum Aprikosen Crumble ist eine leichte Abwandlung des Erdbeer-Rhabarber Crumble, das es letztes Jahr auf dem Blog gab. Wieder mit Haferflocken- und Mandelstreuseln – […]

  • Leave a Reply

    *