Suppen & Salate

Blumenkohlcremesuppe mit Kartoffeln

Blumenkohlcremesuppe mit Kartoffeln | Karfiolsuppe

Die Blumenkohlcremesuppe mit Kartoffeln ist ein einfaches vegetarisches Gericht für alle, die cremige Gemüsesuppen mit einfachen Zutaten mögen.

Blumenkohlcremesuppe mit wenigen Zutaten | Einfaches Rezept
Einfache Blumenkohlcremesuppe

Blumekohlcremesuppe mit Kartoffeln | Schnell und einfach

Wegen seiner vielseitigen Einsatzmöglichkeiten ist Blumenkohl eine meiner liebsten Zutaten in den Wintermonaten bei Gemüserezepten. Heute möchte ich euch eine cremige Blumenkohlsuppe mit Kartoffeln näherbringen, die für eine ordentliche Portion Nährstoffe im Suppenteller sorgt.

Der Blumenkohl trägt dabei zu einen angenehm milden Kohlgeschmack bei. Um einige wenige Zutaten ergänzt und gemeisam mit Kartoffeln püriert wird daraus eine herrlich cremige Suppe. Gemeinsam mit etwas Brot serviert ist das bereits ein Hauptgericht, die Suppe passt aber auch sehr gut als Vorspeise.

Schnell und einfach: Blumenkohlcremesuppe
Blumekohlsuppe mit Kartoffeln

Kann man Blumenkohl auch roh essen?

Blumenkohl zählt zur Gattung des Gemüsekohls. Eigentlich sind alle Teile der Pflanze genießbar, im Fokus von vielen Rezepten (wie auch dem heutigen) stehen jedoch meist die Röschen. Die Röschen sind die Blüte des Blumenkohls ( – darum auch sein Name -) und können je nach Sorte unterschiedliche Farben annehmen, am einfachsten ist jedoch der Bezug von weißem Blumenkohl.

Der Karfiol, wie er in Österreich genannt wird, verdankt seine Existenz der Züchtung. Im Prinzip erhält man den leckeren Kohl in fast jedem Supermarkt. Man kann ihn aber auch relativ einfach selber anbauen. Das hat den Vorteil, dass man genau weiß, unter welchen Umständen er gezogen wurde. Bei gekauftem Karfiol empfehle ich – wenn möglich – auf Bio-Qualität zu achten.

Blumenkohl kann übrigens auch ohne weiteres roh gegessen werden. Gesund ist er sowohl roh als auch gekocht, denn er beinhaltet viel Vitamin C und Mineralstoffe.

Schnelle Blumenkohlcrenesuppe mit Kartoffeln

(Blumen)Kohl regelmäßig auf den Speiseplatz setzen

Nicht nur Blumenkohl, sondern Kohlgemüse insgesamt schmeckt, ist gesund und bereichert eine Vielzahl von Gerichten. Deshalb lohnt es sich, Blumenkohl & Co. regelmäßig auf den Menüplan zu setzen.

Wer beim Blumenkohl bleiben möchte, könnte etwa einen würzigen Ofen-Blumenkohl oder den Blumenkohl mit knuspriger Käsekruste zubereiten.

Wirklich lecker sind auch Mahlzeiten mit Rosenkohl. Empfehlen kann ich hier etwa den würzigen Rosenkohl-Auflauf mit Käse oder – wirklich schnell und simpel – den gerösteten Rosenkohl vom Blech.

Und dann gibt es natürlich noch die beliebte Schupfnudel-Pfanne mit Spitzkohl. Und wenn es wie beim heutigen Rezept eine Suppe werden soll, probiert doch mal die cremige Kohlrabisuppe!

Einfach und gesund | Blumenkohlcremesuppe
Schnelle Blumenkohlcremesuppe

Benötigte Zutaten für eine Blumenkohlcremesuppe

Wie die meisten Suppenrezepte ist auch die Blumenkohlcremesuppe mit Kartoffeln einfach in der Zubereitung. Neben Blumenkohl und Kartoffeln kommen noch Zwiebeln, Knoblauch, geriebene Muskatnuss, Gemüsebrühe, Öl, Sahne sowie Salz und Pfeffer dazu.

Für das „besondere Etwas“ empfehle ich zudem unbedingt noch einen ordentlichen Schuss Zitronensaft, im Idealfall frisch gepresst. Damit bekommt die Gemüsesuppe eine erfrischende Geschmacksnote.

Das richtige Topping für die cremige Kohlsuppe

Um das Geschmacksprofil (und auch die Optik) noch zusätzlich aufzupeppen, kann man direkt vor dem Servieren noch für ein passendes Topping sorgen. Dabei gibt es mehrere Möglichkeiten.

Besonders gerne serviere ich meine Blumenkohlsuppe mit gehobelten und leicht angerösteten Mandeln. Dazu röstet man die Mandeln kurz in einer Pfanne ohne Öl an. Gut im Auge behalten, damit sie nicht verbrennen.

Zusätlich oder als Alternative passen auch frisch geschnittene Frühlingswiebeln gut dazu. Noch einfacher ist es, die Suppe mit etwas Petersilie oder Kresse zu „toppen“. Auch eine Prise Pfeffer sollte dabei nicht fehlen.

Blumenkohlsuppe mit wenigen Zutaten
Blumenkohlsuppe | Einfaches Rezept
Yield: 8 Portionen

Blumenkohlcremesuppe mit Kartoffeln

Blumenkohlcremesuppe mit Kartoffeln | Karfiolsuppe

Lecker, cremig und sättigend: die Blumenkohlcremesuppe ist schnell gemacht und schmeckt wunderbar!

Prep Time 20 minutes
Cook Time 25 minutes
Total Time 45 minutes

Ingredients

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 mittelgroße Kartoffeln (ca. 450 g)
  • 1 Blumenkohl (ca. 900 g bereits geputzt und geschnitten)
  • 3 EL Rapsöl
  • 1 l Wasser
  • 2 TL Salz
  • 3 Prisen Muskatnuss, gerieben
  • 1 gehäufter EL Gemüsebrühepulver
  • 250 ml Sahne (Schlagobers)
  • 1/2 Zitrone
  • Salz, Pfeffer
  • Optional: gehobelte Mandeln, Frühlingszwiebeln (oder Petersilie)

Instructions

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen, dann fein hacken.
  2. Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Stücke schneiden.
  3. Den gewaschenen Blumenkohl in kleine Röschen oder Stücke schneiden. (Fertig geputzt/geschält sollten es in etwa 900 g Blumenkohl und etwa 400-450 g Kartoffeln sein.)
  4. Öl in einem großen Topf erhitzen, dann Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten.
  5. Eine Handvoll der Kartoffeln und eine Handvoll vom Blumenkohl hinzugeben und kurz unter gelegentlichem Rühren anrösten.
  6. Mit Wasser ablöschen, dann das restliche Gemüse (Kartoffeln und Blumenkohl), Salz, Muskatnuss und Gemüsebrühepulver hinzugeben und gut verrühren. Aufkochen lassen, dann köcheln lassen bis das Gemüse weich ist.
  7. Von der Hitze ziehen und Sahne hinzugeben, dann fein pürieren.
  8. Zitronensaft unterrühren und mit Salz/Pfeffer abschmecken. Warm servieren.
  9. Optional: Eine Handvoll gehobelte Mandeln in einer Pfanne ohne Öl anrösten und mit geschnittenen Frühlingszwiebeln als Topping servieren.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Skip to Recipe