Herzhaftes & Pikantes

Einfache Grillbeilage: Hasselback Potatoes aka Ofenkartoffeln mit Kräutern

Einfache Grillbeilage - Ofenkartoffeln mit Kräutern

Heute habe ich ein perfektes Rezept für die bevorstehende Grillzeit: Hasselback Potatoes bzw. Ofenkartoffeln, die als Grillbeilage nicht nur optisch etwas hermachen.

Hassleback Potatoes als Grillbeilage: einfaches Rezept!
Grillbeilage de luxe - Ofenkartoffeln

Hasselback Potatoes – Perfekt als Grillbeilage

Bist du auf der Suche nach einer einfachen Grillbeilage, die mit wenigen Zutaten auskommt und alle satt macht? Die sich leicht vorbereiten lässt und optisch auch noch etwas zu bieten hat? Dann hast du sie jetzt gefunden!

Denn Hasselback Potatoes bzw. fächerartig eingeschnittene Ofenkartoffeln sind ein wahrer Hingucker auf dem Grillteller! Zudem schmecken sie einfach richtig gut.

Tipp fürs entspannte Grillen: Die Grillkartoffeln im Voraus zubereiten

Das Einschneiden und Marinieren der Kartoffeln lässt sich wunderbar im Vorhinein erledigen. Und da die Kartoffeln etwa eine Stunde im Backrohr brauchen, um knusprig zu werden, kann man nebenbei gemütlich die Gäste begrüßen, Getränke ausschenken und schon mal angrillen.

Einfache Grillbeilage: Ofenkartoffeln Hassleback Style

Ofenkartoffeln als vegetarische Hauptspeise

Wir essen Hasselback Potatoes übrigens auch schon mal als „Haupt“speise mit einem Sauerrahm-Kräuterdip. Weil bei uns zu Hause praktisch immer Kartoffeln vorrätig sind, sind diese Ofenkartoffeln immer eine dankbare Wahl, wenn mit wenig Aufwand und ein bisschen vorrätiger Zeit eine vollwertige Mahlzeit für alle gemacht werden soll. 

Unser Fleischkonsum hält sich ohnehin sehr in Grenzen. Natürlich grillen wir auch gerne mal ein gutes Stück Fleisch im Sommer oder bereiten das eine oder andere Fleischgericht zu. Aber generell essen wir gerne häufig vegetarisch und da kommen Rezepte wie diese genau richtig.

An gebratenen Kartoffeln schätzen wir besonders das Röst-Aroma. Da braucht es dann nur noch etwas Salz dazu, um völlig unkompliziert eine echte Köstlichkeit zuzubereiten. 

Bei den Kartoffeln empfehle ich übrigens kleinere zu nehmen – dann werden sie auch wirklich schön knusprig und schneller gar.

Darf es etwas herzhafter sein? Dann probier mal unbedingt dieses Kartoffel-Gratin oder eine Schupfnudelpfanne mit Spitzkohl und Speck.

Leckere Hassleback Potatoes - einfaches Rezept

Kenn ihr auch schon mein unglaublich leckeres Focaccia-Rezept, das sich ebenfalls wunderbar als einfache Grillbeilage eignet?

Yield: 4-8 Portionen

Hasselback Potatoes - Ofenkartoffeln mit Kräutern

Einfache Grillbeilage - Ofenkartoffeln mit Kräutern

Tolle Grillbeilage. Einfaches Ofengericht.

Prep Time 15 minutes
Cook Time 1 hour
Total Time 1 hour 15 minutes

Ingredients

  • ca. 1 - 1,5 kg kleine Kartoffeln
  • Olivenöl
  • frische Kräuter der Saison (z.B. Thymian, Rosmarin, Oregano)
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Instructions

    1. Die Kartoffeln gründlich waschen. Dann mit einem Messer der Breite nach einschneiden, aber nicht komplett durchschneiden (siehe Fotos).
    2. Mit ausreichend Olivenöl einpinseln.
    3. Die Kräuter waschen und klein hacken. Dann auf den Kartoffeln verteilen.
    4. Zum Schluss noch mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.
    5. Bei 170 °C Umluft etwa 50-60 Minuten knusprig backen und als Grillbeilage warm servieren.

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Herrliche Süßkartoffel-Kokos Suppe | LieberBacken
    6. Februar 2018 at 10:39

    […] und leckeren Rezepten? Wie wäre es mit einer Pastinaken-Ingwer Suppe, Ofenkürbis mit Feta, Ofenkartoffeln mit Kräutern oder Kürbis-Feta-Teigtaschen mit […]

  • Reply
    Knusprige Parmesan-Kartoffeln aus dem Backrohr | LieberBacken
    29. Juli 2020 at 20:39

    […] Einfache Grillbeilage: Hasselback Potatoes […]

  • Reply
    Kartoffelgratin mit Pecorino | LieberBacken
    30. Juli 2020 at 20:09

    […] Grillbeilage: Hasselback Potatoes […]

  • Leave a Reply

    *

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Skip to Recipe