Brot & Gebäck

Weiche Olivenöl-Brötchen | Wenige Zutaten

Einfach und schnell: Olivenöl-Brötchen

Einfaches Rezept für kleine Brötchen: Die heutigen Olivenöl-Brötchen sind köstlich, fluffig und sättigend.

Einfache und weiche Brötchen | Brötchen-Rezept mit Trockenhefe

Weiche Olivenöl-Brötchen backen

Sein eigenes Brot zu backen gehört wahrscheinlich zu den bodenständigsten Tätigkeiten, die wir in der Küche ausüben können. Beim heutigen Rezept handelt es sich um eines aus der Kategorie „wenig Zeit, aber dennoch Lust auf eigene Brötchen“. Das Rezept für die Olivenöl-Brötchen ist schnell in der „aktiven“ Zeit und wirklich einfach.

Die Brötchen punkten mit ihrem tollen Aroma, dem hervorragenden Geschmack und natürlich ihrer angenehmen fluffig-weichen Konsistenz. Gleichzeitig sind sie gut portioniert und sättigen.

Gelingsicheres „All-In“ Rezept mit Trockenhefe | Olivenöl-Brötchen

Die unkomplizierte und gelingsichere Zubereitung wird im heutigen Rezept durch Trockenhefe ermöglicht. Ein Vorteig ist nicht nötig.

Im Prinzip vermengt man einfach nur alle Zutaten in einer Schüssel miteinander – man könnte also schon fast von einem „All-In“ Rezept sprechen. Der fertig geknetete Teig braucht dann lediglich etwa 1h Ruhezeit, bevor die Brötchen geformt werden. Das Rezept dazu ist wirklich so einfach, wie es klingt. Drucke dir gerne die Rezeptkarte am Ende des Beitrags aus.

Weiche Brötchen - Sehr einfaches Rezept!
Schnelle Olivenöl-Brötchen mit wenigen Zutaten

Kleine Brötchen mit Olivenöl auf Vorrat backen

Weil die Zubereitung der Olivenöl-Brötchen so einfach und schnell geht, eigenen sie sich auch gut dafür, sie auf Vorrat zu backen. Denn sie lassen sich ohne weiteres etwa 2-3 Monate im Tiefkühler einfrieren.

Die kleinen Brötchen sollten allerdings vollständig abkühlen, bevor man sie in den Tiefkühler gibt. Wichtig ist, dass man sie portioniert einfriert. Am besten klappt das z.B. in Frischhaltedosen, die auch für den TK geeignet sind. So behalten sie ihren Geschmack und ihre fluffige Konsistenz am besten.

Brötchen für die Brotdose bzw. Jausenbox

Kleine Brötchen für die Brotdose oder Jausenbox

Die Größe – bzw. „Kleinheit“ – der Olivenöl-Brötchen machen sie zur guten Wahl für die Brotdose oder Jausenbox. Die Brötchen sind bereits so portioniert, dass sie bei vielen Gelegenheiten passen.

Auch als sättigendes Fingerfood eignen sie sich bestens.

SCHMATZFATZ Junior Brotdose Kinder mit Fächern| BPA Frei Lunchbox Kinder| Bento Box Kinder |...
  • 🍉 SO BUNT, WIE DEIN LIEBLINGSSNACK - Bunt,...
  • 🍇 KOMPAKT ABER DURCHDACHT - Der einfache aber...
  • 🍎 KEIN DURCHWEICHTES PAUSENBROT - Die...

Zubereitung Olivenöl-Brötchen

Es ist sehr einfach, Olivenöl-Brötchen selber zu machen. Die Zutatenliste ist kompakt und überschaubar und besteht aus Dingen, die meist schon im Haushalt vorrätig sind:

  • Weizenmehl
  • Olivenöl
  • Milch
  • Trockenhefe (Germ)
  • Salz
  • Zucker
  • Wasser

Alle Zutaten werden in einer Schüssel miteinander vermengt und von Hand zu einem homogenen Teig verknetet. Wichtig ist nun, den Teig ruhen zu lassen und ihm die nötige Zeit zu geben.


Sobald der Teig „fertig“ ist, kann man ihn mit einer Teigkarte portionieren und 24 sehr kleine Brötchen daraus formen. Am besten klappt das zwischen den Handflächen mit etwas Mehl. Die kleinen Teiglinge müssen nicht „schön“ geformt werden – im Gegenteil – so erhalten sie ihr rustikales Aussehen.

Sobald alle Brötchen geformt sind und auf dem Backblech platziert wurden, lässt man sie noch für etwa 15 weitere Minuten gehen. Im Anschluss schiebt man sie ins Backrohr. Das Ergebnis sind ebenso köstliche wie sättigende Olivenöl-Brötchen.

Wer Lust bekommen hat auf mehr leckere Brötchen-Rezepte, sollte auch unbedingt mein Rezept für einfache Quarkbrötchen ohne Hefe und fluffig weiche Schokobrötchen ausprobieren.

Empfehlung von Elli
Weiche Olivenöl-Brötchen
Yield: 24-28 kleine Brötchen

Einfache Olivenöl-Brötchen | Super saftig und weich

Weiche Olivenöl-Brötchen

Klein, weich und richtig saftig: die kleinen Olivenöl-Brötchen eigenen sich super als Fingerfood, für Kinder oder für die Jausenbox.

Prep Time 10 minutes
Cook Time 15 minutes
Additional Time 1 hour
Total Time 1 hour 25 minutes

Ingredients

  • 500 g Weizenmehl, glatt
  • 50 ml Olivenöl
  • 50 ml Milch (Vollmilch oder laktosefrei)
  • 1 Päckchen Trockenhefe (Germ)
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Zucker
  • 280 - 300 ml Wasser

Instructions

  1. Alle Zutaten nacheinander in eine große Schüssel geben, vermengen, dann ordentlich verkneten.
  2. Falls nötig etwas Wasser oder Mehl ergänzen.
  3. Eine Teigkugel bilden und mit einem Geschirrtuch abdecken. Etwa 1h gehen lassen.
  4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit einer Brotkarte in 24 (oder mehr) kleine Teigstücke teilen.
  5. Jedes Teigstück zu einem kleinen Brötchen formen. Am besten klappt das zwischen den Handflächen ohne die Finger dafür zu verwenden. Die Handflächen (oder die Teigstücke) dafür gelegentlich bemehlen.
  6. Die geformten Brötchen mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Eventuell auch auf zwei Bleche verteilen.
  7. Nochmal 10-15 Minuten gehen lassen, dann im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C etwa 15-20 Minuten backen. Fertig sind sie wenn sie sich goldgelb bräunen.
  8. Auskühlen lassen vor dem Verzehr.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Skip to Recipe