Kuchen & Torten

Karottenkuchen mit Frischkäse-Creme

Karottenkuchen mit Frischkäse-Creme

Der passende Kuchen für den Ostertisch: Dieses Rezept für einen Karottenkuchen mit Frischkäse-Creme ist nicht nur ideal für die Osterzeit, sondern schmeckt eigentlich das ganze Jahr über. 

Karottenkuchen mit Frischkäse-Creme

Karottenkuchen: Ein einfacher Kuchen für die Osterzeit

Ostern ist für viele einer der Fixpunkte im Jahr, an dem die Familie zusammenkommt. Es wird gekocht und gebacken und neben Ostereiern und Hefegebäck sind generell süße Backwaren hoch im Kurs. 

Heute gibt es deshalb das perfekte Rezept für alle, die für die Osterzeit ein passendes Rezept suchen. Denn der Karottenkuchen mit Frischkäse-Creme passt – als Osterklassiker – perfekt zu diesem Anlass. 

Karottenkuchen mit Frischkäse-Frosting

Das Rezept zum Karottenkuchen ist einfach, lecker und lässt sich schnell nachbacken. Er wird in einer großen 26-cm Backform gebacken, kann aber auch als Blechkuchen gemacht werden. 

Die Frischkäse-Creme passt perfekt dazu. Sie rundet den Kuchen ab und schmeckt als Topping mit ein bisschen Zitronensaft super zum süßen Karottenkuchen. 

Karottenkuchen mit Frischkäse-Creme

Im Karottenkuchen kommen einfache Zutaten zum Einsatz: 

  • Karotten
  • Eier
  • Zucker
  • Sonnenblumenöl
  • Buttermilch
  • Weizenmehl
  • Backpulver
  • Salz
  • Zimt

Und für das Frosting wird noch Folgendes benötigt: 

  • Butter
  • Frischkäse
  • Staub-/Puderzucker
  • Zitronensaft

Alles in allem sehr alltägliche Zutaten, ohne großen Schnick-Schnack. Genauso habe ich es auch beim Rezept gehandhabt. Einfache und wenige Schritte, die für einen feinen und gelingsicheren Kuchen sorgen. 

Der Kuchen selber fällt schön locker und fluffig aus, das Frischkäse-Frosting macht ihn zudem saftig. Diese Kombination ist ideal und wirklich lecker.

Karottenkuchen mit Frischkäse-Creme

Saftiger Karottenkuchen ohne Nüsse

Durch die Buttermilch und das pflanzliche Öl im Rezept fällt der Möhrenkuchen besonders saftig aus. Das Rezept kommt ganz ohne Nüsse und Mandeln aus.

Beim Öl für den Karottenkuchen habe ich mich für Sonnenblumenöl entschieden. Sonnenblumenöl hat kaum einen Eigengeschmack und eignet sich dadurch gut für dieses Rezept.

Falls du gerade keines zur Hand hast, kannst du auch alternativ Rapsöl nehmen. Dieses verändert den Geschmack nur minimal und eignet sich so ebenfalls zum Backen.

Der lockere Kuchen lässt sich auch am Vortag zubereiten. (Kühl lagern!) Am nächsten Tag wird nur noch die Creme noch frisch zubereitet.

Karottenkuchen anrichten – So geht’s!

Auch optisch macht der Karottenkuchen viel her. Besonders schön sieht er aus, wenn er mit zarten Karottenscheiben serviert wird. Diese werden mit einem gewöhnlichen Sparschäler hergestellt, eingerollt und auf dem Kuchen drapiert.

Die Creme lässt sich aber auch gut mit einem Spritzbeutel und einer offenen Sterntülle auftragen. Dann verziere ich den Kuchen gerne mit ein paar Zuckerstreuseln oder Marzipan-Möhren.

Karottenkuchen mit Frischkäse-Creme
Yield: 12 Stück

Karottenkuchen mit Frischkäse-Creme

Karottenkuchen mit Frischkäse-Creme

Ein einfacher Karottenkuchen mit Frischkäse-Creme.

Prep Time 20 minutes
Cook Time 35 minutes
Additional Time 15 minutes
Total Time 1 hour 10 minutes

Ingredients

Für den Karottenkuchen:

  • 200 g Karotten
  • 3 Eier
  • 200 g Zucker
  • 150 ml Sonnenblumenöl
  • 100 ml Buttermilch
  • 300 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 - 1 TL Zimt

Für das Frischkäse-Frosting:

  • 80 g Butter, weich
  • 180 g Frischkäse, Doppelrahmstufe
  • 80-100 g Puder-/Staubzucker
  • 1/2 Zitrone, Saft auspressen

Instructions

Zubereitung Karottenkuchen:

  1. Die Karotten schälen, waschen und fein raspeln.
  2. Die Eier und den Zucker mit einem Schneebesen gut verrühren. Dann Karotten, Öl und Buttermilch untermengen und verrühren.
  3. Anschließend noch Mehl und Backpulver zur Karottenmasse sieben und mit dem Schneebesen einrühren.
  4. Zum Schluss noch Salz und Zimt beifügen und verrühren.
  5. Eine 26 cm Backform fetten und mehlen (oder Backpapier einspannen) und den Teig einfüllen. Bei 160 °C / Heißluft im vorgeheizten Backrohr etwa 30-35 Minuten backen. Backprobe mit einem Holzstäbchen machen.
  6. Komplett auskühlen lassen, dann aus der Form heben.

Für das Frischkäse-Frosting:

  1. Die zimmerwarme Butter mit dem Handrührgerät in 1-2 Minuten cremig rühren.
  2. Dann den Frischkäse hinzugeben und so lang rühren, bis eine homogene Masse entstanden ist.
  3. Zum Schluss noch den Puderzucker unter Rühren esslöffelweise hinzufügen.
  4. Mit Zitronensaft abschmecken.
  5. Die Frischkäse-Creme auf den (ausgekühlten) Karottenkuchen streichen und frisch servieren. Kühl lagern.

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Anika
    5. April 2017 at 13:26

    Mh, der hört sich sehr lecker und locker an. Alle Welt ist gerade im Karottenkuchenfieber wie es scheint 🙂 Ich habe auch gerade einen auf meinem Blog veröffentlicht.

    • Reply
      lieberbacken
      5. April 2017 at 13:51

      Danke, liebe Anika 🙂 Er ist wirklich sehr lecker. Ich schau‘ deinen aber auch noch gerne an 🙂 Viele liebe Grüße, Elli

  • Reply
    cookingCatrin
    9. April 2017 at 16:01

    Ein sehr schöner Klassiker! Geht immer finde ich – und auch die Bilder sind superschön!

    LG,
    Catrin von http://www.cookingcatrin.at/

  • Reply
    Cake Pops im Osterlook: Hasen & Küken - Ostern mit Grafschafter | LieberBacken
    16. März 2018 at 14:31

    […] etwas anders. Eine fixe Konstante ist aber der traditionelle Osterzopf und inzwischen meistens auch Karottenkuchen – in der einen oder anderen […]

  • Reply
    Oster-Cupcakes: Karotten-Cupcakes im Osterlook | LieberBacken
    26. Oktober 2020 at 9:45

    […] niedlich sind und super auf eine gedeckte Ostertafel passen, so muss ich euch dennoch auch diesen Karottenkuchen mit einer feinen Frischkäse-Creme ans Herz legen! So saftig und lecker. Ein absolutes Muss an […]

  • Reply
    Karottenkuchen vom Blech mit Frosting | LieberBacken
    19. März 2021 at 8:08

    […] zwölf Stücke ausgelegt. Wer eine größere Menge benötigt, kann sich dafür das Rezept für den Karottenkuchen mit Frischkäse-Creme ansehen. Das ist ein größerer, klassischer Karottenkuchen – allerdings ebenfalls ohne […]

  • Leave a Reply

    *

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Skip to Recipe