Desserts

Zwetschgen Crumble im Glas

Zwetschgen Crumble

Noch auf der Suche nach einem schnellen herbstliches Dessert im Glas? Dann kann ich euch ein warmes Zwetschgen-Crumble zum Löffeln nur empfehlen.

zwetschgen-crumble-im-glas-4

Zwetschgen Crumble im Glas – Feines herbstliches Dessert

Was macht einen schönen goldenen Herbst noch schöner? Genau! Ein passendes Dessert im Glas mit einer fruchtigen und zimtigen Duftnote.

Ich mag diese Jahreszeit ja besonders gern. Ein schöner, sonniger Herbsttag kann es eigentlich mit jeder Jahreszeit locker aufnehmen. 

Außerdem entschädigt der Herbst für die sinkenden Temperaturen mit leckeren Kürbisgerichten, wie diesem schnellen Ofenkürbis mit Feta oder himmlischen Kürbis-Gnocchi, mit feinen Tees und leckeren Desserts.

Und beim Stichwort „Dessert“ kann ich heute definitiv behilflich sein, denn ein warmes Zwetschgen-Crumble im Glas passt bestens zur Jahreszeit und ist ohne großen Aufwand schnell zubereitet.

zwetschgen-crumble-im-glas-6

Zutaten für ein Crumble im Glas mit Zwetschgen

Für das Crumble kommen im Rezept einige wenige und einfache Zutaten zum Einsatz, die man – bis auf die Zwetschgen – meistens direkt vorrätig hat:

  • Zwetschgen
  • Zucker (Kristall-, Vanillin-, Rohrzucker)
  • Mehl
  • Haferflocken
  • gemahlene Mandeln
  • Zimt
  • Butter

Die Zubereitung ist dabei auch sehr einfach. Die Zwetschgen kommen mit etwas Zucker vermischt in feuerfeste Gläschen.

Anschließend wird aus den restlichen Zutaten das „Crumble“ zubereitet. Die Früchte werden damit dann belegt und das Dessert im Glas kann auch schon in den Ofen geschoben werden. Klingt einfach, oder? Ist es auch!

Zwetschgen Crumble

Crumble mit „weniger“ Zucker zubereiten

Beim Crumble kann man mit der Menge des Rohrzuckers übrigens auch etwas variieren. Je nach Süße bzw. Reifegrad der verwendeten Früchte kann man die Zuckermenge hier auch etwas nach unten anpassen.

Probiert es gerne nach Belieben mal aus.

Zwetschgen-Crumble mit oder ohne Stärke zubereiten

Bei größeren Formen verwende ich gerne im Rezept etwas Stärke, damit das Crumble knusprig bleibt und nicht zu weich wird. Zum Beispiel kam bei diesem Rezept zum Marillen-Crumble etwas Stärke zum Einsatz.

Beim heutigen Zwetschgen-Crumble habe ich bewusst auf die Stärke verzichtet. Natürlich „kann“ man es trotzdem machen, bei kleineren Desserts im Glas ist das aber an sich nicht notwendig.

zwetschgen-crumble-im-glas-step-by-step
Yield: 8 Gläschen

Zwetschgen Crumble im Glas

Zwetschgen Crumble

Herbstliches Dessert mit Zwetschgen. Auch sehr lecker mit einer Kugel Vanille-Eis.

Prep Time 15 minutes
Additional Time 25 minutes
Total Time 40 minutes

Ingredients

  • 12 große Zwetschgen
  • 2 TL Zucker
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 50 g Mehl
  • 50 g Haferflocken
  • 35 g gemahlene Mandeln
  • 40 g Rohrzucker (oder nach Belieben)
  • 1 Prise Zimt
  • 65 g Butter

Instructions

  1. Die Zwetschgen waschen, entsteinen und in kleine Stücke schneiden. Mit dem Zucker und Vanillin-Zucker vermischen und gleichmäßig auf die Förmchen verteilen.
  2. Für die Streusel zuerst die Butter in einem Topf zerlassen.
  3. Die restlichen Zutaten abwiegen und in eine Schüssel geben. Die flüssige Butter hinzugeben und mit einem Kochlöffel alle Zutaten verrühren, bis sich feine Streusel bilden. Die Streusel gleichmäßig auf die Förmchen verteilen.
  4. Im vorgeheizten Backrohr bei 160 °C / Umluft etwa 20-30 Minuten backen.
zwetschgen-crumble-im-glas-9

Zum Mini-Crumble schmeckt auch eine kleine Kugel Vanilleeis sehr gut.

zwetschgen-crumble-im-glas-10

Update 2021: Dieser Beitrag wurde am 02.09.2021 einem Update unterzogen.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Eva Dragosits
    7. Oktober 2016 at 9:41

    Solche Gerichte liebe ich, Elli! Und bei diesem kühlen Wetter ganz besonders!
    Liebe Grüße
    Eva

  • Leave a Reply

    *

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Skip to Recipe