Herzhaftes & Pikantes/ Mediterrane Genüsse

Gyros – der griechische Klassiker für Zuhause

Gyros selber machen

Würzig mariniert und mit einer ordentlichen Portion Tzatziki serviert: So schmeckt Gyros fast wie in Griechenland. Das Rezept gleich vormerken und ausprobieren!

Gyros wie beim Griechen - Einfaches Rezept für zu Hause

Essen wie beim Griechen

Gyros ist ein fixer Bestandteil der traditionellen griechischen Küche. Die gute Nachricht: Heute muss man dafür nicht mehr unbedingt nach Griechenland reisen. Denn durch seinen köstlichen Geschmack ist Gyros inzwischen weltweit bekannt.

Und noch besser: Für das leckere Fleischgericht müsst ihr nicht einmal in ein Restaurant gehen, sondern könnt es auch ganz einfach selber machen.

Griechischer Klassiker: Gyros - tolles Rezept zum Ausdrucken
Gyros selber machen mit diesem einfachen Rezept

Gyros: Welches Fleisch für die Zubereitung?

Traditionell wird Gyros aus Fleisch vom Schwein zubereitet, allerdings kann man auch ohne weiteres Puten- oder Hähnchenfleisch verwenden. Im heutigen Rezept habe ich z.B. zu Putenbrustfilet gegriffen.

Hier kann man flexibel sein und das Rezept nach seinen eigenen Vorlieben gestalten. Wichtig ist, dass die Qualität passt.

Gyros und Beilagen

Wer Gyros serviert, kann dabei unter einer großen Anzahl an passenden Beilagen auswählen. Sehr gut eignen sich z.B:

Gyros - Fleisch richtig marinieren und würzen
Gyros (fast) wie in Griechenland im Urlaub!

So wird Gyros zubereitet

Gyros ist an sich in wenigen Schritten zubereitet: Fleisch marinieren, über Nacht durchziehen lassen, dann braten. Wenn man weiß, worauf es dabei wirklich ankommt, kann mit einem richtig guten Ergebnis rechnen. Hier einige Tipps dazu.

Fleisch richtig marinieren

Am besten schmeckt Gyros, wenn man genug Zeit für das Marinieren des Fleisches einplant. Ideal wären 6-8 Stunden oder noch besser über Nacht. Die selbst gemachte Marinade aus Gewürzen und Öl sorgt für ein würziges und charakteristisches Geschmackserlebnis.

Gyros-Gewürz: selber machen oder fertiges Produkt verwenden?

Im heutigen Rezept werden die Gewürze für das Gyros selber gemischt. Wenn es schnell gehen muss, kann man an sich auch zu fertigem Gyros-Gewürz greifen. Je nach Sorte genügen hier etwa 1-2 EL als Richtwert.

Gyros-Gewürz selber machen ist aber an sich sehr einfach. Hierbei werden lediglich einige getrocknete Kräuter und Gewürze vermischt und dann mit Senf, Öl, Zitronensaft, Knoblauch und Zwiebeln zur Marine vermengt.

Zum Einsatz kommen:

  • Paprikapulver
  • Oregano
  • Thymian
  • Kreuzkümmel
  • Majoran
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Lorbeerblatt (optional)

An sich also Gewürze, die in einer gut sortierten Küche sowieso vorrätig sein sollten.

Gyros zubereiten: In der Pfanne braten

Wenn das Fleisch ordentlich mit Marinade durchzogen ist, ist es bereit fürs Braten. Vor dem Braten sollte das Fleisch etwa 10-20 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen.

Anschließend wird es ohne zusätzliches Öl in einer Bratpfanne zügig angebraten – außen knusprig und innen saftig.

Ein guter Tipp: Besonders gut gelingt das Fleisch, wenn es portionsweise angebraten wird.

Gyros - Marinade mit den richtigen Gewürzen
Einfaches Rezept für Gyros - richtig zubereiten

So wird ein Gyros-Burger gemacht

Eine leckere und beliebte Alternative zum klassischen Gyros ist der Gyros-Burger. Dazu wird einfach das nach diesem Rezept zubereitete Fleisch gemeinsam mit Salat, Tomaten und weiteren beliebigen Zutaten zwischen zwei Burgerbrötchen gelegt.

Als passende Sauce kann hier das oben erwähnte Tzatziki empfohlen werden. Wenn es schnell gehen soll, passt aber auch Naturjoghurt griechischer Art super dazu.

Welcher Wein passt zu Gyros? | Wine Pairing

Wein hat in der mediterranen Küche einen wichtigen Stellenwert. Zu griechischem Essen passt natürlich griechischer Wein besonders gut. Der griechische Assyrtiko ist ein Weißwein, der sich für Gyros ideal eignet.

Generell zu empfehlen sind ansonsten generell knackige Rotweine, wie z.B. ein Merlot oder ein Pinot Noir.

Lust bekommen auf weitere griechische Klassiker? Dann probiere doch einmal dieses hervorragende Griechisches Dakos – 10 Minuten Rezept!

Elli von LieberBacken
Gyros als Meal Prep

Meal Prep mit Gyros

Auch zum „Meal Prepping“ ist Gyros gut geeignet. Wer gerne vorkocht, kann die griechische Köstlichkeit auch problemlos in den Wochenplan integrieren.

Falls das Fleisch nochmal aufgewärmt wird, sollte das Tzatziki dabei in einem eigenen kleinen Behälter gefüllt werden, weil es natürlich kühl bleiben soll.

Angebot
Twinzee Frischhaltedosen aus Glas I 4-er Set - 1040 ml I Aufbewahrungsbox Auslaufsicher Lunchbox, 2...
895 Bewertungen
Twinzee Frischhaltedosen aus Glas I 4-er Set - 1040 ml I Aufbewahrungsbox Auslaufsicher Lunchbox, 2...
  • SPAREN SIE ZEIT UND GELD: Sie möchten sich...
  • SOLIDE UND GESUNDHEITLICH UNBEDENKLICHE...
  • GENIESSEN SIE IHRE MAHLZEITEN ÜBERALL: Die 4...
Leckeres Gyros-Rezept - Fast wie im Urlaub
Yield: 4 Portionen

Gyros selber machen

Gyros - Fleisch richtig marinieren und würzen

Würziges Gyros - mit Putenbrustfilet zubereitet.

Prep Time 8 hours
Cook Time 15 minutes
Total Time 8 hours 15 minutes

Ingredients

  • 600 g Putenbrustfilet
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 120 ml Olivenöl
  • 3 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 2 TL Oregano, getrocknet
  • 2 TL Thymian, getrocknet
  • 1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1/2 TL Majoran, getrocknet
  • 1/4 Zitrone, Saft auspressen
  • 1 TL Senf, scharf
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Lorbeerblatt, optional

Instructions

  1. Das Fleisch waschen, mit einem Stück Küchenrolle trocken tupfen, dann in mundgerechte Streifen schneiden.
  2. Die Zwiebel in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen, dann reiben oder pressen. Beides in eine Schüssel geben.
  3. Nun kommen die restlichen Zutaten (außer Fleisch) ebenfalls in die Schüssel und werden zu einer Marinade verrührt.
  4. Jetzt erst kommt das Fleisch in die Marinade. Gut verrühren, dann mit einem Deckel verschließen. (Alternativ: Frischhaltefolie)
  5. 6-8 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Besser aber über Nacht.
  6. Am nächsten Tag wird das Fleisch dann nur noch in einer Pfanne angebraten. Dazu 10-20 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur kommen lassen. Lorbeerblatt entfernen.
  7. Für das Anbraten der Gyros-Streifen wird kein zusätzliches Öl benötigt. In zwei bis drei Portionen nacheinander zügig und knusprig anbraten. Die fertigen Fleischstücke sollte innen dann saftig und außen würzig und knusprig sein.
  8. Mit Tzatziki (siehe Link im Beitrag) und z.B. Fladen-/Pitabrot warm servieren.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Skip to Recipe