Gewusst wie/ Kekse & Pralinen

Schoko-Mürbteig | Grundrezept für Kekse

Schoko-Mürbteig | Grundrezept für Weihnachtskekse

Das Grundrezept für einen beliebten Weihnachtsklassiker: Kekse aus Schoko-Mürbteig. Mit diesem einfachen Rezept lassen sich gleich mehrere verschiedene Sorten selber machen.

Grundrezept Schoko-Mürbteig | Einfaches Rezept für Kekse

Kekse backen mit Schoko-Mürbteig | Schokoladen-Kekse

In diesem Jahr gab es bereits einige Rezepte aus Schoko-Mürbteig. So gab es Ende Herbst noch diese herbstlichen Mübteigkekse, dann später diese großen Schoko-Sterne und auch diese köstlichen Schoko-Linzer!

Auch diese kleinen Schokosterne mit Glasur sind erst kürzlich dazugekommen und sind als kleine Schoko-Happen perfekt für die Weihnachtszeit.

Einfache Weihnachtskekse mit Schokolade | Schoko-Sterne

Das Schöne daran? Alle Kekssorten werden aus dem gleichen Grundteig gemacht: Schoko-Mürbteig. So kann man gleich mehrere Keksformen ausstechen. Das ist effektiv und spart Zeit.

Und wenn man einfache Mürbteigkekse mit z.B. den Schoko-Linzern kombiniert, so hat man auch direkt zwei unterschiedliche Sorten, die trotz des gleichen Grundteiges vollkommen anders schmecken!

Schoko-Mürbteigkekse mit Schokoglasur

Schoko-Mürbteig zubereiten | Zutaten für dunklen Mürbteig

Schoko-Mürbteig wird ähnlich wie klassischer Mürbteig zubereitet und muss wie dieser ebenfalls zuerst kühlen, bevor er verarbeitet werden kann.

Folgende Zutaten kommen dabei zum Einsatz:

  • Mehl
  • Staubzucker (Puderzucker)
  • Kakaopulver
  • Vanillin-Zucker
  • Butter
  • Eigelb

Aus diesen sechs Grundzutaten wird der heutige Mürbteig geknetet. Wie beim hellen Mürbteig, muss auch hier zügig gearbeitet werden. Dafür braucht man schon etwas Kraft, bis sich die einzelnen Zutaten einheitlich verbunden haben.

Im Anschluss den Teig in Frischhaltefolie packen und für etwa 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Schoko-Mürbteig richtig auswalken | Kekse richtig ausstechen

Den fertigen Teig dann in zwei Hälften teilen und nacheinander auswalken. Die eine Hälfte, die nicht gebraucht wird, kühle ich in der Zwischenzeit nochmal ein, damit der Teig nicht zu weich wird.

Darauf achten, dass die Arbeitsfläche gut bemehlt ist, damit der Teig nicht kleben bleibt. Bei dunklem Teig könnte man auch ein Gemisch aus Mehl und Kakao zum Bestäuben oder Auswalken verwenden.

Es hilft auch, wenn der Teigroller mit etwas Mehl bestäubt wird.

Die Kekse lassen sich dann wunderbar ausstechen und mit einer kleinen Palette auf ein vorbereitetes Backblech heben. Backpapier nicht vergessen.

Sollte doch mal ein ausgestochener Keks kleben bleiben, kann man die kleine Palette zur Hilfe nehmen. Das klappt auch bei hartnäckigen Fällen.

Schoko-Mürbteig für einfache herbstliche Kekse

Mürbteig richtig backen | Kekse aus Schoko-Mürbteig

Kekse aus Mürbteig brauchen nicht lange im Backrohr. Das ist bei dunklem Mürbteig ähnlich wie bei hellem.

Es genügen etwa 6-8 Minuten im vorgeheizten Backrohr und die Kekse sind perfekt. Bei hellem Mürbteig kann man sich hier an den Rändern orientieren. Sobald diese beginnen, sich leicht zu bräunen sind die Kekse fertig.

Bei Schoko-Mürbteig sieht man diese Bräunung wegen dem Kakao im Rezept nicht so gut; deshalb sollte man die Kekse gut im Auge behalten und spätestens nach acht Minuten das Backblech aus dem Ofen holen.

Kekse aus Mürbteig sollten nicht zu lange gebacken werden. Dadurch werden sie hart und verlieren ihre schön „mürbe“ Konsistenz.

Lust auch auf hellen Mürbteig? Dann schau mal hier: Klassische Linzer Kekse mit verschiedenen Füllungen.

Hast du das Rezept zum Schoko-Mürbteig ausprobiert? Ich würde mich wirklich sehr über eine 5-Sterne-Bewertung meiner Rezeptkarte unten freuen. Vielen lieben Dank für deine Unterstützung! Elli

Yield: 1 dunkler Mürbteig

Grundrezept Schoko-Mürbteig

Schoko-Mürbteig | Grundrezept für Weihnachtskekse

Grundrezept für dunklen Schoko-Mürbteig.

Prep Time 15 minutes
Cook Time 7 minutes
Additional Time 2 hours
Total Time 2 hours 22 minutes

Ingredients

Für den Schoko-Mürbteig

  • 350 g Mehl
  • 80 g Staubzucker (Puderzucker)
  • 2 EL Kakaopulver, Zartbitter
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 250 g Butter, kalt
  • 1 Eigelb

Instructions

  1. Mehl, Staubzucker und Kakaopulver abwiegen. Dann sieben und Vanillinzucker hinzugeben.
  2. Butter in kleine Stücke schneiden. Butter und Eigelb zum Mehl-Zucker-Gemisch hinzugeben und von Hand vermengen und kneten.
  3. Zügig arbeiten bis ein homogener Teig entstanden ist. Hier ist etwas Kraft erforderlich. Nicht länger kneten, als nötig.
  4. Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und etwa 2 h kühl stellen.
  5. Den kühlen Teig halbieren und nacheinander verarbeiten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche auswalken (alternativ: auf bemehltem Backpapier; dann löst es sich einfacher), und nach Belieben ausstechen.
  6. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) etwa 6-8 Minuten backen. Die Plätzchen gut im Auge behalten. Fertig sind sie, wenn sich die Ränder ganz leicht bräunen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Skip to Recipe