Kekse & Pralinen

Schoko-Sterne mit Schokoglasur

Schokosterne mit Schokoglasur | Weihnachtskekse aus Schoko-Mürbteig

Lust auf einfache Schoko-Sterne aus Mürbteig? Dann kommt hier auch schon ein tolles Rezept für die schokoladigen Weihnachtsplätzchen.

Schoko-Sterne aus Schoko-Mürbteig mit Glasur

Zarte Schoko-Sterne mit Schokoglasur

Aus zartem Schoko-Mürbteig gebacken und mit etwas Schokoglasur verziert sind diese Schoko-Sterne mit Schokoglasur der absolute Renner unter den einfachen Rezepten in der Weihnachtszeit.

Ohne großen Schick-Schnack und bewusst einfach gehalten, überzeugen sie allein schon mit Ihrem schokoladigen Geschmack.

Schoko-Mürbteig - Weihnachtskekse ausstechen
Mürbteigkekse mit Schokoglasur

Einfache Mürbteigplätzchen mit Schoko-Glasur

Die heutigen Weihnachtsplätzchen mit Schoko-Glasur sind einfach und bodenständig. Sie werden aus Mürbteig gemacht und gehören zu den „Klassikern“ unter den Weihnachtskeksen. Wer möchte, verziert sie nach dem Backen mit Schokoglasur. Aber sie schmecken auch ohne Glasur bereits wirklich super.

Im heutigen Rezept habe ich zu Schokoglasur aus dem Becher gegriffen. Man kann die Glasur aber auch selber machen. Hier findest du ein Rezept dazu: Schoko-Kekse mit Schokoglasur.

Bei meinen Keksen habe ich dann einfach einen kleinen Löffel in die Glasur getunkt und danach vorsichtig aber dennoch zügig über den Keksen geschwenkt. So verteilt man die noch flüssige Schokolade in dünnen Streifen über den fertigen Keksen.

Schokokekse für Weihnachten - einfaches Rezept

Weihnachtskekse für die Weihnachtsfeier backen

Das Rezept für die Schoko-Sterne passt auch ideal, wenn man Plätzchen für die Weihnachtsfeier in der Firma oder im Verein backen möchte.

Weil die Zubereitung einfach ist und Mürbteig allen schmeckt, ist man damit immer auf der sicheren Seite. Eine weitere Möglichkeit wäre der klassische Mürbteig ohne Schokolade. Hier empfehle ich unbedingt meine Lieblingskekse: Linzer Kekse mit verschiedenen Füllungen. Die sind sooo lecker und absolut gelingsicher!

Weihnachtsplätzchen lagern und aufbewahren

Wenn die Kekse nicht direkt nach dem Abkühlen gegessen werden, sollten sie kühl und dunkel gelagert werden. Am besten ist dafür eine Aufbewahrungsbox aus Kunststoff, die gut schließt oder natürlich die klassische Keksdose 🙂

Idealerweise sollte man sie spätestens nach drei bis vier Wochen verzehrt haben; darüber würde ich mir aber keine allzu großen Sorgen machen. Denn es ist ohnehin sehr unwahrscheinlich, dass die Schoko-Sterne mit Schokoglasur eine so lange Zeit nicht vernascht werden.

Weihnachtskekse aus Schoko-Mürbteig
Weihnachtskekse aus Schoko-Mürbteig mit Schokoglasur

Keksklassiker für die Weihnachtszeit

Welche Kekse backt ihr denn am Liebsten in der Weihnachtszeit?

Auf dem Blog findet ihr bereits eine große Auswahl an Keksen und Pralinen im Rezeptarchiv. Meine TOP 5 verlinke ich euch nochmal hier:

  1. Linzer Augen | Spitzbuben
  2. Gebrannte Mandeln wie vom Markt
  3. Schoko-Haselnuss-Pralinen
  4. Cantuccini selber machen
  5. Schoko-Engelsaugen
Schokomürbteig-Kekse mit Schokoglasur
Yield: ca. 40-50 große Kekse

Schoko-Sterne aus Mürbteig

Schoko-Sterne aus Schoko-Mürbteig mit Glasur

Schoko-Sterne aus Mürbteig - einfaches Rezept.

Prep Time 15 minutes
Cook Time 7 minutes
Additional Time 15 minutes
Total Time 37 minutes

Ingredients

Für den Schoko-Mürbteig

  • 350 g Mehl
  • 80 g Staubzucker (Puderzucker)
  • 2 EL Kakaopulver, Zartbitter
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 250 g Butter, kalt
  • 1 Eigelb

Außerdem noch:

  • 1 Becher Schokoglasur

Instructions

  1. Mehl, Staubzucker und Kakaopulver abwiegen. Dann sieben und Vanillinzucker hinzugeben.
  2. Butter in kleine Stücke schneiden. Butter und Eigelb zum Mehl-Zucker-Gemisch hinzugeben und von Hand vermengen und kneten.
  3. Zügig arbeiten bis ein homogener Teig entstanden ist. Hier ist etwas Kraft erforderlich. Nicht länger kneten, als nötig.
  4. Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und etwa 1-2 h kühl stellen.
  5. Den kühlen Teig halbieren und nacheinander verarbeiten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche auswalken (alternativ: auf bemehltem Backpapier; dann löst es sich einfacher), und je Teig etwa 20-25 große Sterne ausstechen.
  6. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) etwa 6-8 Minuten backen. Die Plätzchen gut im Auge behalten. Fertig sind sie, wenn sich die Ränder ganz leicht bräunen.
  7. Vor dem Verarbeiten komplett auskühlen lassen.
  8. Schokoglasur nach Anleitung erwärmen, dann mit einem Löffel die Sterne damit verzieren.
    (Alternativ: Schokoglasur selber zubereiten - siehe Blogbeitrag)
Schokokekse mit Schokoglasur

Und bei meinen Blog-Kolleg/innen so?

  • Bei Malene von „EINFACH MALENE“ gab es vor kurzem diese Marzipan-Nussecken. Sehen sie nicht köstlich aus?
  • Diese traumhaften „Irish Coffee Rumkugeln“ habe ich bei Marsha von „Eine Prise Lecker“ entdeckt.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Einfache Weihnachtskekse | Kleine Schoko-Sterne - LieberBacken
    29. November 2021 at 15:10

    […] werden übrigens aus dem gleichen Grundrezept gebacken, wie die großen Schoko-Mürbteigkekse. Die größeren Kekse werden aber anders verziert. Die beiden Keksrezepte lassen sich aber […]

  • Leave a Reply

    *

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Skip to Recipe