Desserts

Weihnachtliches Dessert im Glas: Cremige Schoko-Creme

Dessert im Glas: Schokocreme

Habt ihr Lust auf ein weihnachtliches Dessert im Glas? Wenn ihr Schokolade mögt, dann solltet ihr wirklich dieses schokoladig-samtige Gläschendessert mit Granatapfelkernen probieren!

weihnachtliches-schoko-dessert-im-glas-4
weihnachtliches-schoko-dessert-im-glas-5

Einfache Schoko-Creme als Dessert im Glas

In der Weihnachtszeit darf ein Dessert im Glas eigentlich nicht fehlen.

Die heutige Schoko-Creme im Glas ist einfach und wird – ähnlich wie Ganache – mit Kuvertüre und Sahne (im heutigen Rezept auch noch mit etwas Milch) zubereitet.

Weitere weihnachtliche Desserts im Glas

Übrigens findest du auf dem Blog auch noch weitere weihnachtliche Desserts im Glas. Darunter auch andere Schokocremes, wie diese feine Schokomousse mit Mascarpone oder eine klassische Schokomousse (ganz zart) mit Ei.

Aber auch diese Cremes zum Löffeln kann ich absolut empfehlen: Bei dieser Zimtcreme (ein Dessert „für Faule“) kann man wenig falsch machen. Und auch diese klassische Vanille-Panna Cotta passt bestens in die Weihnachtszeit.

weihnachtliches-schoko-dessert-im-glas-7

Schoko-Creme am Vortag zubereiten – Perfekt als Weihnachtsdessert

Das Wichtigste gleich vorweg: Die Schoko-Creme muss wegen der Kühlzeit mehrere Stunden vorher oder besser noch am Vortag zubereitet werden – das macht es zum perfekten Weihnachts- oder Neujahrsdessert.

Ich bin nämlich immer froh, wenn ich möglichst viele Dinge schon vorher erledigen kann und den Weihnachtstag dann auch außerhalb der Küche genießen kann.

Und genau dafür eignet sich dieses Dessert im Glas bestens. Nachdem die Zutaten nämlich kombiniert wurden, wandert die Creme direkt in den Kühlschrank. Am nächsten Tag muss die Schokocreme nur noch aufgeschlagen (das geht auch gleich früh am Morgen) und bis zum Servieren gekühlt werden.

Weihnachtlich verziert isst dann auch das Auge mit 🙂

Schokocreme / Dessert im Glas

Schokocreme im Glas – Wenige Zutaten, einfaches Rezept

Das Rezept für das weihnachtliche Dessert im Glas ist zudem auch sehr einfach gehalten und kommt mit wenigen Zutaten aus. Es werden lediglich drei Hauptzutaten benötigt: Zartbitter-Kuvertüre, Schlagobers (Schlagsahne) und etwas Milch.

Für die optische Verzierung eignen sich Granatapfel-Kerne und kleine Amarettini. Alternativ passen aber auch geschnittene oder filetierte Orangenstücke oder Pistazien sehr gut dazu.

weihnachtliches-schoko-dessert-im-glas-3

REZEPT: Schoko-Creme im Glas – Weihnachtliches Dessert im Glas

Update: Das Rezept für die Schoko-Creme im Glas gibt es inzwischen auch als druckbare Rezeptkarte, die ich euch hier gerne anfüge.

Wenn euch die feine Creme zum Löffeln auch so überzeugt wie uns, würde ich mich wirklich riesig über eine 5-Sterne-Bewertung meiner Rezeptkarte freuen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Yield: 4 Gläser

Weihnachtliches Dessert: Schokocreme im Glas

Weihnachtliches Dessert: Schokocreme im Glas

Schoko-Creme im Glas | Pefekt als weihnachtliches Dessert im Glas.

Prep Time 15 minutes
Additional Time 8 hours
Total Time 8 hours 15 minutes

Ingredients

  • 400 ml Schlagobers (Schlagsahne)
  • 50 ml Milch (3,5%)
  • 200 g Zartbitter-Kuvertüre (55 % Kakaoanteil)
  • Granatapfel-Kerne, optional
  • Amarettini, optional

Instructions

  1. Die Kuvertüre fein hacken und bereit stellen.
  2. Die Schlagsahne und die Milch in einem Topf stark erhitzen und kurz aufköcheln lassen, dann den Topf von der Hitze ziehen und die gehackte Kuvertüre darin schmelzen. Mit einem Schneebesen gut verrühren, bis die ganzen Schokostücke geschmolzen sind.
  3. Etwas auskühlen lassen, dann die flüssige Schokomasse in ein verschließbares Plastikgefäß umfüllen, verschließen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  4. Am nächsten Tag mit einem Handrührgerät zu einer dicken Creme aufschlagen; dann in Gläschen abfüllen. Bis zum Verzehr kühl stellen - die Creme wird dann noch ein bisschen "stich"fester, ähnlich einer Mousse.
  5. Vor dem Servieren nur noch mit Granatapfel-Kernen und Amarettini verzieren.
weihnachtliches-schoko-dessert-im-glas-6

Weihnachtliche Gläschen für das Dessert

Die Creme lässt sich in beliebige Gläser anrichten. Auch „gewöhnliche“ Wassergläser eignen sich dafür. Oder vielleicht hast du kleinere Gläschen zur Hand?

Für Desserts verwende ich unheimlich gerne „Weck-Gläser“ in der Variante „Tulpe“ – das ist allerdings nur eine persönliche Empfehlung.

Weck - Glas in Mini-Tulpenform 220 ml - 12-teilig/1St
  • 12 Weckgläser in Mini-Tulpenform mit Deckel
  • Ideal zum Einkochen von Obst und Gemüse
  • Auch für das dekorative Servieren von Vor- und...

TIPP: Die schönen Weck-Gläser gibt es z.B. hier zu kaufen: KLICK*.


Noch auf der Suche nach weiteren Desserts im Glas? Dann schau mal hier: Erdbeer-Zitronen-Cheesecake im Glas, Chai-Puddingcreme mit Himbeeren oder Spekulatius-Panna Cotta.


Update 2021: Dieser Beitrag wurde am 02.09.2021 einem Update unterzogen.

*Werbung|Affiliate Link

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply
    Kathi
    1. Dezember 2016 at 8:22

    Ich liebe diese Schokocreme! 😍 Ich verwende das aufgeschlagene Mousse um Cremetorten zu füllen! Umwerfend lecker;)
    Die Kombination mit den Granatäpfeln kann ich mir auch sehr gut vorstellen-schmatz LG Kathi

    • Reply
      lieberbacken
      1. Dezember 2016 at 9:20

      Dankeschön <3 Ja, ist fast wie eine Ganache. Nur eben zum Löffeln 😉
      Eine schöne Weihnachtszeit noch 🙂
      Liebe Grüße,
      Elli

  • Reply
    Philipp
    2. Dezember 2016 at 9:01

    Hi,

    das Rezept sieht extrem lecker aus!

    MFG Philipp

    • Reply
      lieberbacken
      2. Dezember 2016 at 17:23

      Danke dir für den lieben Kommentar.
      Liebe Grüße,
      Elli

  • Reply
    10 Rezepte für die Keksdose - Weihnachten kann kommen! | LieberBacken
    29. November 2017 at 19:25

    […] Cremige Schoko-Mousse […]

  • Reply
    Dessert im Glas: Vanille-Panna Cotta mit Himbeeren | LieberBacken
    15. Oktober 2020 at 11:20

    […] Cremige Schoko-Creme […]

  • Reply
    Winterliche Desserts im Glas | Winter-Edition | LieberBacken
    17. Dezember 2020 at 10:36

    […] cremiges Schoko-Dessert im Glas darf natürlich auch nicht fehlen: Schoko-Creme mag doch eigentlich jeder, […]

  • Leave a Reply

    *

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Skip to Recipe