Bucket Lists/ Freebies/ Kreativer Alltag & Familienglück

Herbst Bucket List: 30+ Aktivitäten im Herbst, die man mit Kindern machen kann inkl. Freebie-Liste zum Ausdrucken

Dinge, Aktivitäten und Ideen für den Herbst - Sachen, die man mit Kindern (oder allein) machen kann

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Was tun im Herbst? Wenn ihr euch das zur Zeit fragt, dann bekommt ihr im heutigen Beitrag definitiv eine Antwort. Meine Bucket List ist auf Aktivitäten im Herbst, Ausflüge und Basteln mit Kindern ausgelegt – allerdings nicht ausschließlich und ein Großteil der über 30 Punkte lässt sich auch allein oder zu zweit umsetzten. Und eine Freebie-Liste zum Ausdrucken ist auch dabei. Lasst euch inspirieren!

Im heutigen Beitrag dreht sich alles um Aktivitäten im Herbst mit Kindern. Wobei – wie gesagt – nicht ausschließlich. Dennoch war die eigentliche Intention für den Beitrag, für Eltern eine Liste mit tollen Aktivitäten, Ausflügen, Bastelideen und Unternehmungen, die man im Herbst mit Kindern machen kann, zusammenzustellen. Ich berichte dabei auch ein bisschen aus unserem Alltag und hoffe, ihr lasst euch ein wenig inspirieren.

Ich würde mich sehr über eine Rückmeldung von euch freuen. Wie gefällt euch meine Liste? Habe ich etwas vergessen, das ich dringend ergänzen sollte? Schreibt mir gerne einen Kommentar am Ende des Beitrags. Und nicht vergessen: Die Liste als PDF-Datei zur Inspiration ausdrucken! Der kostenlose Download-Link ist ebenfalls am Ende des Beitrags.

 

AKTIVITÄTEN IM HERBST – die man mit Kindern machen kann

 

1. Kartoffelstempel schnitzen und Bilder oder Grußkarten gestalten

Einen Kartoffelstempel hat wohl schon jeder als Kind gemacht, oder? Eine einfache, kostengünstige und vor allem kreative Art einen verregneten Herbstnachmittag mit Kindern zu überbrücken. Wobei ich neulich feststellen musste, dass das Kartoffelstempel-Schnitzen nicht nur Kindern Spaß macht 😉 Und das Beste: Kartoffeln hat man eigentlich immer vorrätig. Keine Planung im Voraus also notwendig und man kann direkt starten.

 

Anzeige

2. Eine herbstliche Wanderung machen

In diesem Jahr sind wir besonders oft wandern gegangen – bei der Hitze hat es uns öfters nicht nur ins Schwimmbad, sondern auch in kühlere Höhen getrieben. Wanderungen im Herbst – v.a. wenn es ein warmer, goldener ist – sind aber einfach die schönsten.

 

3. Herbstfrüchte sammeln

Aktivitäten im Herbst mit Kindern: Kastanien sammeln | Herbst Bucket List: 30+ Ideen

Kastanien sammeln ist mit Kindern wohl die Aktivität Nummer 1 im Hebst. Meine zwei Mädels lieben es! Wir haben das Glück, dass bei uns in der Nähe eine Rosskastanie wächst, an der wir öfters vorbei spazieren. Und jedes mal dürfen die zwei ein paar Kastanien mitnehmen. Wir nehmen übrigens nie alle mit und lassen den Großteil für andere Kinder (oder (Wald-)Tiere) liegen. Trotzdem kommt mit der Zeit ein ordentlicher kleiner Haufen zusammen, aus dem sich tolle Legebilder setzen lassen.

Aber nicht nur Kastanien kann man im Herbst sammeln. Wie wäre es mit Eicheln, Wal- oder Haselnüssen?

 

4. Einen Drachen bauen und gemeinsam steigen lassen

Mit dem Herbst kommt der Wind – und der lässt die Drachen hoch steigen! Schon mal überlegt, gemeinsam einen Drachen zu bauen? Anleitungen dafür gibt es im Internet ja zur Genüge. Falls es aber schneller gehen soll, schau mal hier: *Klick*

 

5. Maroni essen

Gibt es bei euch in der Nähe einen Maroni-Verkäufer (z.B. in der Innenstadt)? Falls ja, dann gebt doch mal dem verlockenden Duft nach und genießt eine Tüte Maroni gemeinsam. Alternativ einfach selber ein Netz Maroni kaufen, zu Hause einschneiden und im Backrohr zubereiten.

 

6. Häkeln/Stricken oder etwas Handwerkliches gestalten

Wie wäre es mit einer kleinen Herausforderung? Kleine Handarbeiten können unheimlich entspannend sein, aber auch die Konzentration fördern. Je nachdem, wie groß das Kind ist, passt man den Schwierigkeitsgrad des Werkstücks an.

Kleinere Kindern können sich z.B. an einer Strick-Liesel* oder einem Webrahmen* versuchen. Größere Kinder könnten schon etwas Richtiges häkeln oder schon was Kleineres nähen. Schau mal *hier* und *hier*.

Ich hab mir für dieses Jahr vorgenommen, auch den Schwierigkeitsgrad für mich etwas zu steigern. Ausgesucht habe ich mir diese süßen Häkeltiere – Pica Pau und ihre Häkelfreunde*.

Dein Kind ist lieber im handwerklich technischen Bereich unterwegs? Wie wäre es mit diesen richtig coolen herbstlichen Naturszenen im Rahmen*. Das steht bei uns definitiv noch auf der „To-Do“-Liste in diesem Jahr.

 

7. Ein Kürbisgericht kochen

Herbstzeit ist Kürbiszeit! Und ihr kommt an herbstlichen bunten Hokkaidos und Butternusskürbissen im Laden nicht vorbei. Unser Allzeit-Favorit ist definitiv dieses Gericht: Ofenkürbis mit Feta. Es absoluter Klassiker bei uns inzwischen, der richtig schnell zubereitet ist. Also wirklich BLITZschnell (!); Hokkaidos müssen nämlich nicht geschält werden. Einmal nachgebacken und ihr wollt das Rezept im Herbst bestimmt nicht mehr missen. Versprochen.

Was tun im Herbst? Ofenkürbis mit Feta nachbacken! | Herbst Bucket List - 30+ Aktivitäten mit Kindern im Herbst

 

8. Einen süßen Apfelmost trinken

Unsere Kinder trinken zu Hause fast ausschließlich Wasser (und ungesüßten Tee). Im Herbst aber darf es durchaus auch mal ein süßer Apfelmost sein. Auf einer unserer Spazierrouten kommen wir direkt beim Produzenten vorbei und kaufen dann gelegentlich eine Flasche ab Hof für zu Hause.

 

9. Einen Flohmarkt besuchen

Im Herbst finden die meisten Flohmärkte statt. Warum also nicht gemeinsam einen besuchen und sich auf die Suche nach kleinen Schätzen begeben?

Anzeige

Übrigens… auf dem Blog kommen immer wieder meine Flohmarkt-Schätze zum Einsatz. Schaut mal hier: z.B. dieser alte Tisch und blassrosa Vintage-Stuhl, diese wunderschönen Kuchenheber, aber auch die meisten Tücher, die seitlich zu sehen sind, haben einmal einen neuen Besitzer gesucht und in mir auch einen gefunden.

 

10. Einen Waldparcours ablaufen und alle Stationen erledigen

Einmal auspowern gefällig? Dann sucht euch gleich einen (Wald-)Parcours in eurer Nähe und lauft alle Stationen ab. Frische Luft, Zufriedenheit und am Ende Müdigkeit inklusive.

 

11. Einen Wildpark besuchen

Bei strahlend schönem Herbstwetter muss man ja normalerweise nicht lange überlegen, was man alles unternehmen könnte. Für den Fall, dass ihr doch einen Denkanstoß braucht, empfiehlt sich der Besuch eines tollen, naturbelassenen Wildparks.

 

12. Chocolate Chip Cookies oder Cantuccini backen

Frisch gebackene Kekse schmecken nicht nur in der Weihnachtszeit. Wie wäre es also mit feinen Chocolate Chip Cookies oder Cantuccini? Beide Rezepte habe ich euch direkt verlinkt.

Rezept für Cantuccini | Herbst Bucket List - 30+ Aktivitäten mit Kindern für den Herbst

 

13. Einen herbstlichen (Wald-)Spaziergang machen

Die Sonne stet nun um einiges tiefer als im Sommer und verpasst der Natur einen goldenen Teint. Besonders schön zeigt sich das an den Bäumen. Ihre orangen, roten und gelben Blätterkleider leuchten nun im warmen Herbstlicht um die Wette. Spaziergänge in Parks oder im Wald sind in dieser Zeit darum besonders schön. Und ja nicht vergessen: Blätter zu einem Laubhaufen zusammensammeln und einfach mal hineinspringen. Alternativ: durch kleine Berge von raschelnden Blätter rennen. Auch lustig!

 

14. Pfützen hüpfen

Das beste Programm für leicht verregnete Nachmittage: Pfützen hüpfen! Gummistiefel überstreifen, Regenzeug anziehen und 1 – 2 – 3 – LOS! Das beste: Dieses „Spiel“ ist quasi überall machbar. Je tiefer die Pfütze, desto lustiger. Unsere Mädels jedenfalls lieben es!

 

15. Pilze sammeln gehen

Im Herbst sprießen die Pilze nur so im Wald. Falls ihr euch gut mit Speise- und vor allem Giftpilzen auskennt und diese auch sicher unterscheiden könnt, wäre doch Pilze sammeln eine wunderbare gemeinsame Tätigkeit. Ansonsten gibt es z.B. von Volkshochschulen geführte kleine Wanderungen, bei denen man lernt, Pfifferlinge/Eierschwammerl, Steinpilze oder Wiesen-Champignons von ihren giftigen Doppelgängern richtig zu unterscheiden. Alternativ einfach ein paar saisonale Pilze auf dem Markt kaufen und z.B. eine cremige Champignonsauce daraus zubereiten.

 

16. Einen herbstlichen (Tür-)Kranz flechten

Diesen Punkt nehme ich mir schon seit zwei Jahren vor. Und heuer plane ich ihn auch tatsächlich in die Tat umzusetzen! Schöne Zweige, Hagebutten, ein paar dekorative Blätter oder schönes Grün… es wäre ja eigentlich einfach.

 

17. Kürbisse schnitzen

Ein Klassiker im Herbst: Kürbis schnitzen! Entweder mit einem Halloween Kürbis-Schnitzset* – wobei es auch nicht immer ein Halloween-Kürbis sein muss; ein schönes Muster tut es nämlich auch – oder eben auf die gute alte Art mit Messer und Löffel. Dann nach dem Aushöhlen ein (batteriebetriebenes) Teelicht* hineinstellen und fertig! Kleinere Kinder können beim Aushöhlen helfen; größere schon beim Schnitzen.

 

18. Einen herbstlichen Familien-Ganztagsausflug machen

Wir machen viele (gezielt geplante) Familien-Ganztagsausflüge. Also nicht nur im Herbst, sondern das ganze Jahr über. Es ist einfach schön, sich bewusst Zeit für die Familie zu nehmen und mit einer gemeinsamen Unternehmung qualitative Zeit miteinander zu verbringen. Das ist uns wirklich sehr wichtig.

Im Herbst ist einer unserer Klassiker z.B. ein Ausflug nach Neuschwanstein – der Wald rundherum ist im Herbst wirklich eine Augenweide. Was wir auch gerne machen, ist es kleine Städte in unserer „Nähe“ zu erkunden. Wir wohnen im Dreiländereck und haben wirklich viel Auswahl. Aber schaut doch mal auf die Landkarte. Oftmals kennt man viele Städte in einem Umkreis von 100 km nicht wirklich gut. Wir haben vor (ich denke) 2 Jahren z.B. das Städchen Wangen entdeckt und fahren inzwischen 2-3 mal pro Jahr hin und laufen unsere (Touri-)Spazierroute ab und bummeln uns durch die schönen Gassen.

Aber auch das westliche Bodenseegebiet ist mehrmals pro Jahr Ziel eines Ausflugs. Konstanz, Reichenau, Meersburg, Mainau, Stein am Rhein inkl. Halbinsel Höri, etc. – um nur einige Höhepunkte zu nennen.

 

19. Einen herbstlichen Kuchen/Gebäck backen

Aktivitäten mit Kindern im Herbst: Zupfschnecken backen | Herbst Bucket List mit 30+ Aktivitäten und Ausflügen

Ok, der Sommer ist vorbei. Die Hitze ist weg und die Temperaturen werden immer kühler. Was gibt es da feineres, als am Wochenende gemütlich einen Kuchen gemeinsam zu backen. Nur noch eine schöne Spotify-Playlist heraussuchen und los geht’s. Vorschläge hätte ich natürlich auch noch für euch:

 

20. Kurzurlaub oder Wochenend-Trip nach Südtirol

Wir waren schon drei mal im Herbst in Südtirol und es ist wirklich herrlich! Wenn es euer Budget erlaubt, dann gönnt euch ein paar Tage im nördlichsten Teil Italiens. Übrigens ließe sich Punkt 5 im Rahmen einer Törggele-Tour hier ganz leicht mit-abhaken.

Wir sind Ende Oktober wieder in Südtirol. Und dieses mal habe ich mir fest vorgenommen auch einen Beitrag darüber für den Blog aufzubereiten. Den werden ich dann im Anschluss für euch *an dieser Stelle* verlinken.

 

21.  Eine Laterne für den St. Martins-Umzug basteln

Ein Pflichtpunkt im Herbst, wenn man mich fragt. Falls eure Kinder nicht sowieso schon eine Laterne im Kindergarten bzw. in der KiTa oder Schule basteln, dann wisst ihr was zu tun ist.

 

22. Ein Buch lesen

Dass für jemanden, der ein Buchgeschäft nicht verlassen kann ohne mindestens ein Buch gekauft zu haben, das Thema „Bücher“ bzw. „Lesen“ als eigener Punkt auf einer Herbst Bucket List nicht fehlen darf, versteht sich doch von selber, oder? Ein druckfrisches Buch beschnüffeln… oh happy day! In einem anderen Leben werde ich wohl Verlagsmitarbeiterin oder Herausgeberin, haha.

Zurück zum eigentlich Thema – unsere herbstliche Aktivitäten-Liste. Da kann ich nur empfehlen, egal ob im Herbst oder einer anderen Jahreszeit: Kauft euch und/oder eurem Kind ein Buch. Am besten direkt in einer Buchhandlung, in der sie aaaaausgiebig stöbern können. Oder einem Bücherflohmarkt.

 

23. In eine Decke gekuschelt Kakao trinken

Es ist kühl, neblig und ihr habt partout keine Lust auf Pfützen-hüpfen oder eine der anderen herbstlichen Aktivitäten im Freien? Dann ist die Antwort ganz klar: Gemeinsam auf die Couch kuscheln, einen warmen Kakao trinken und ein Buch (vor)lesen, gemeinsam einen Kinderfilm schauen oder einfach miteinander reden. Gemütlich!

 

24. Äpfel karamellisieren

Karamellisierte Äpfel kenne ich eigentlich nur von Jahrmärkten. Dabei kann man das ganz einfach zu Hause nachmachen. Ein schönes Exemplar verlinke ich euch *hier* auf Pinterest. Wenn ihr mögt, könnt ihr bei der Gelegenheit auch mein Pinterest-Profil gerne abonnieren.

 

25. Einen herbstlichen Bauernmarkt besuchen

Bauernmärkte sind immer ein Erlebnis. Käse, Eingemachtes, selbstgepresste Obstsäfte, Öle und andere Spezialitäten wohin das Auge blickt. Und im Herbst sind die Märkte besonders schön, präsentieren die Bauern doch die Ergebnisse ihrer Ernte – zum Beispiel Kürbisse in großer Auswahl.

 

26. Bunte Blätter sammeln – eine der beliebtesten Aktivitäten im Herbst

Im Herbst lassen die Bäume ihre bunte Pracht fallen. Eine tolle Beschäftigung ist es, sich auf die Suche nach besonders schönen Exemplaren zu machen. Daraus lässt sich auch ein Spiel machen: Wer findet zuerst ein rotes, ein gelbes und ein oranges Blatt? Anhand der Fundstücke können die Kinder auch direkt lernen, Laubbäume zu unterscheiden.

Und auch kreativ sein lässt es sich damit: Die Blätter können etwa auf Papierbögen geklebt werden oder abgepaust werden, um sie dann auszumalen oder pressen, um ein erstes eigenes Herbar anzulegen.

 

27. Kürbiskerne rösten

Dieser Punkt lässt sich wunderbar mit Punkt 7 kombinieren. Die (übrigen) Kürbiskerne einfach waschen und trocknen, dann mit Olivenöl beträufeln und einreiben und im Backrohr rösten. Et voilà… ein selbst gemachter, schneller Snack!

 

28. Einen Vogelfutterspender in Vorbereitung auf den Winter selber machen

Schon mal einen Vogelfutterspender selber hergestellt? Das ist nicht viel Aufwand, macht Spaß und kann sogar ganz stylish ausfallen, wenn man Wert darauf legt 😉

 

29. Einen Adventskalender basteln

Der Herbst hat gerade erst angefangen und ehe man sich versieht, ist es Ende November. Zeit um Weihnachtsgeschenke zu besorgen, ist dann zwar noch reichlich – für einen kreativen Adventskalender aber kaum. Und es muss definitiv nicht jedes Jahr ein fader A4 Adventskalender mit Schokostückchen sein. Wir haben einen ganz einfachen, aber trotzdem ansehnlichen Kalender gebastelt, der sich auch individuell befüllen lässt. Die Anleitung ist wirklich super einfach.  Schau mal hier: *KLICK*

Übrigens: Es müssen auch nicht „teuere“ Geschenke in die Adventskalender-Tüten wandern. Im vorletzten Jahr haben wir sie zum Teil mit Krippenfiguren/Tieren (ganz günstig vom Flohmarkt) befüllt und die Freude war riesengroß!

 

30. Herbstliche Fensterdeko malen/basteln

Die Kinder beschäftigen und das eigene Zuhause (oder zumindest die Zimmerfenster im Kinderzimmer) gleichzeitig verschönern? Das geht. Kurz Zeit nehmen und dem Kind zeigen, wie man z.B. einen schönen einfachen, dann aufwändigen Scherenschnitt macht. Je nach Alter könnten sie sich auch schon an einem Window Colour-Set* versuchen.

 

31. Weißwürste mit süßem Senf und Brezeln essen

Das Oktoberfest ist zu weit weg? Nein, Spaß. Das ist natürlich (meiner Meinung nach) nicht wirklich ein geeigneter Ausflugsspot für Kinder. Aber Weißwürste, süßer Senf und Brezeln lassen sich auch im nächstgelegenen Gasthaus eures Vertrauens oder in den eigenen vier Wänden genießen.

 

32. Bergfrühstück

Falls ihr im Flachland wohnt, dann müsst ihr diesen Punkt wohl oder übel überspringen – oder durch ein „Hafenfrühstück“ ersetzen. Falls ihr aber das Glück habt, in einem Gebiet mit Bergkulisse zu wohnen, dann könntet ihr (noch) warme Herbsttage für ein Frühstück auf dem Berg nutzen. Viele Schigebiete bieten in der Sommer-, Herbst- bzw. Zwischensaison Frühstücksarrangements am Wochenende inkl. herrlichem Panorama an.

 

Freebie-Download: „Herbst Bucket List – Aktivitäten im Herbst mit Kindern“ zum Audrucken

So weit so gut… diese ersten 32 Punkte habe ich euch auch als Freebie-Download (PDF-Datei) zur Inspiration aufbereitet. Einfach auf den Download-Link unten klicken, speichern und ausdrucken. Und dann ganz viele Punkte planen und den Herbst in vollen Zügen genießen.

Sollte ich die Liste in Zukunft ergänzen, dann geht es unter dem Freebie-Link mit der Nummer 33 weiter.

Nutzungshinweise:

  • Der Download ist kostenfrei.
  • Der Download ist ausschließlich für den persönlichen bzw. privaten Gebrauch gedacht und erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung oder das Veröffentlichen der Datei auf einer anderen Website ist nicht erlaubt.
  • Die heruntergeladene PDF-Datei darf nicht geteilt oder unsachgemäß vervielfältigt werden. Der Link zu diesem Blogbeitrag darf aber selbstverständlich geteilt werden.
  • Bei Unklarheiten einfach nachfragen 😉

 

>> Hier klicken und die „Herbst Bucket List – Aktivitäten im Herbst mit Kindern“ als PDF-Datei kostenlos downloaden <<

 

Bist du auf Pinterest? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das Bild unten gleich auf deine Pinnwand pinnst!

Dinge, Aktivitäten und Ideen für den Herbst - Sachen, die man mit Kindern (oder allein) machen kann


*Werbung|Affiliate Links – Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Beim Kauf eines Produktes erhalte ich dafür eine kleine Provision. Für euch ändert sich der Preis aber selbstverständlich nicht.

Das könnte dir auch gefallen:


You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Susanne
    5. Oktober 2018 at 9:17

    Das ist ja eine tolle Liste mit vielen Dingen die ich irgendwann auch schon mal gemacht aber einfach vergessen hab.
    Perfekt für das anstehende Mädels-Wochenende weil mein Mann beim wandern ist. Vielen Dank!!

    • Reply
      lieberbacken
      5. Oktober 2018 at 9:55

      Danke für deine tolle Rückmeldung, liebe Susanne 🙂 Es freut mich wirklich sehr, wenn euch die Liste ein wenig für’s Wochenende inspiriert. Dann wünsche ich euch eine tolle Zeit & sende liebste Grüße, Elli

    Leave a Reply

    *

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.