Fleischgerichte/ Herzhaftes & Pikantes

Fleischbällchen in Tomatensauce | Ofengericht

Fleischbällchen in Tomatensauce aus dem Ofen

Diese Fleischbällchen in Tomatensauce mit Mozzarella und Mais sind ein wunderbares Ofengericht und ein tolles Rezept für die ganze Familie. Mit Reis oder Nudeln als Beilage reicht die Portion für etwa 4-6 Personen.

Fleischbällchen mit Tomatensauce | Leckeres Ofengericht
Fleischbällchen aus dem Ofen mit leckerer Tomatensauce

Fleischbällchen in Tomatensauce aus dem Ofen

Die heutigen Fleischbällchen in Tomatensauce sind ein wunderbares herzhaftes Gericht, das man das ganze Jahr über servieren kann. Das Gericht ist angenehm würzig, lecker und auch sättigend.

Mit einer Beilage, wie z.B. einer Portion Reis oder Nudeln, werden etwa 4-6 Personen satt, je nachdem ob Kinder mitessen. Als kleinere Familie kühlt man die restliche Portion einfach für die nächsten Tage ein.

Fleischbällchen werden nicht vorab angebraten

Die Fleischbällchen werden aus den angegebenen Zutaten geformt und anschließend in die vorbereitete Sauce roh hineingelegt. Das Ofengericht ist dann in etwa 40-50 Minuten fertig inkl. Überbacken mit Mozzarella.

Fleischbällchen formen und in Tomatensauce einlegen
Leckere Fleischbällchen in Mozzarella-Tomatensauce

Zutaten für die Fleischbällchen

Für die Fleischbällchen wird als Basis Rinderhackfleisch verwendet. Man kann auch gemischtes Hack nehmen; wenn man das bevorzugt. Bitte achte auf gute Qualität, falls dir das möglich ist.

Nun kommen einige Gewürze in die Schüssel zum Hackfleisch. Neben Paprikapulver, auch gehackter Knoblauch, Kreuzkümmel, etwas Salz und getrockneter Thymian (oder eine Kräutermischung nach Wahl).

Anschließend ergänzt man die Zutatenliste nur noch mit Semmelbröseln (Paniermehl) und einem Ei und das Verkneten kann direkt starten. Sobald alle Zutaten gut vermengt sind, kann man aus der Masse kleine (oder mittlere) Fleischbällchen formen. Ideal sind etwa 18 Fleischbällchen.


Tomatensauce mit Mais zubereiten und in die Auflaufform geben

Für die Tomatensauce wird zuerst eine gehackte Zwiebel in einem Topf mit etwas Öl angedünstet. Anschließend gibt man zuerst das Tomatenmark, dann etwas Balsamico dazu.

Nun kommt dann noch eine Dose gestückelte Tomaten in den Topf, ebenso wie etwas Honig, Salz und eine Prise Pfeffer. Das ganze köchelt nun ein paar Minuten, bevor es von der Hitze gezogen wird.

Zum Schluss rührt man noch den Dijon-Senf und den Mais in die Sauce. Die Tomatensauce dann in die Auflaufform grießen und die Fleischbällchen mit etwas Abstand zueinander in der Form verteilen.

Achte darauf, dass die Fleischbällchen etwa zur Hälfte in die Sauce getaucht sind, sobald alle Fleischbällchen in der Form sind.

Mit Mozzarella überbacken und mit Beilage servieren

Nach etwa 35-40 Minuten im Ofen die Form vorsichtig herausheben und die zwei Kugeln Mozzarella in Stücken darüber verteilen.

Für weitere 5-10 Minuten ins Backrohr schieben und mit Mozzarella überbacken. Das Gericht mit einer Beilage warm servieren. Übergebliebenes in eine Frischhaltedose mit Deckel füllen und im Kühlschrank lagern.

Hackbällchen aus dem Ofen
Fleischbällchen aus dem Ofen mit Tomatensauce und Mozzarella

Leckere Familienrezepte

Auf der Suche nach weiteren leckeren Rezepten für die ganze Familie? Dann probiere mal gerne die schnelle Pizzasuppe oder die Schupfnudeln mit Blattspinat? Beide Rezepte sind aus der Kategorie „20-Minuten Familienküche“.

Falls du etwas mehr Zeit zur Verfügung hast, empfehle ich dir diese Beef-Empanadas oder eine Lauch-Käse Suppe mit Hackfleisch.

Lieber vegetarisch? Probier‘ mal diese leckeren Quetschkartoffeln mit Käse oder diesen Ofenkürbis mit Feta.

Fleischbällchen aus dem Ofen mit leckerer Tomatensauce
Fleischbällchen mit Tomatensauce aus dem Ofen

Haben dir die Fleischbällchen aus dem Ofen geschmeckt? Dann würde ich mich sehr über eine 5-Sterne Bewertung meiner Rezeptkarte freuen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Yield: 6 Portionen

Fleischbällchen aus dem Ofen mit Tomatensauce und Mozzarella

Fleischbällchen aus dem Ofen mit leckerer Tomatensauce

Fleischbällchen aus dem Ofen in einer leckeren Tomatensauce mit Mais und Mozzarella. Dazu passen z.B. Reis oder Nudeln.

Prep Time 20 minutes
Cook Time 40 minutes
Additional Time 10 minutes
Total Time 1 hour 10 minutes

Ingredients

  • 600 g Hackfleisch/Faschiertes (Rind, Bio-Qualität)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1,5 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 TL Kreuzkümmel-Samen
  • 1,5 TL Salz
  • 3 EL Semmelbrösel (Paniermehl)
  • 1 TL getrocknete Kräuter nach Wahl (zB. italienische Kräutermischung oder Thymian)
  • 1 Ei
  • 3 EL Rapsöl
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Balsamico
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 1 kl. Dose Mais
  • 2 Stück Mozzarella

Instructions

Fleischbällchen vorbereiten

  1. Knoblauch schälen und fein hacken, dann mit Rinderhackfleisch in eine große Schüssel geben.
  2. Nacheinander Paprikapulver, Kreuzkümmel, Salz, Semmelbrösel, Kräuter und ein Ei hinzugeben.
  3. Von Hand gut verkneten, dann etwa 18 Fleischbällchen daraus formen. (Nicht zu groß formen. Die Bällchen sollen später etwa zur Hälfte in der Sauce liegen.)

Tomatensauce mit Mais vorbereiten

  1. Die Zwiebel fein hacken. Rapsöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin andünsten.
  2. Tomatenmark einrühren, dann mit Balsamico ablöschen.
  3. Die Dose Tomaten hinzugeben, dann noch Honig, Salz und eine Prise Pfeffer ergänzen. Kurz köcheln lassen.
  4. Von der Hitze ziehen und Senf und Mais einrühren.

Sauce und Fleischbällchen in die Backform schichten

  1. Sie Sauce in eine Back- oder Auflaufform gießen.
  2. Die Fleischbällchen gleichmäßig in die Sauce legen. Wenn alle Fleischbällchen in der Sauce sind, sollten sie alle etwa zur Hälfte in der Sauce untergetaucht sein.
  3. Im Ofen bei 175 °C (Ober-/Unterhitze) etwa 35-40 Minuten backen. Die heiße Auflaufform dann kurz herausholen, den Mozzarella in Stücken darauf verteilen und nochmal für weitere 5-10 Minuten ins Backrohr schieben.
  4. Sauce und Fleischbällchen schmecken besonders gut zu einer Portion Reis oder Nudeln. Warm servieren.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Skip to Recipe