Kekse & Pralinen

Schokokipferl und Schoko-Engelsaugen: ein Rezept – zwei Kekssorten

Rezept für Schokokipferl - einfach und lecker

Ein Grundrezept – zwei Kekssorten! Das ist das heutige Motto in der Weihnachtsbäckerei, denn aus dem Schokoteig lassen sich sowohl feine Schokokipferl als auch Schoko-Engelsaugen backen. Das klingt doch nach einem überzeugenden Argument!

Schokokipferl - in the making: einfaches und leckeres Rezept

Rezepte wie das heutige sind mir die liebsten. Denn wenn man aus einem Grundteig gleich zwei Kekssorten zaubern kann, dann spart man ordentlich Zeit.

Die feinen Hörnchen überzeugen mit einem herrlichen Mandel- und Schokogeschmack und schmecken schon fast „zart“. Die Schoko-Husarenkrapfen (bzw. Engelsaugen) sind etwas schokoladiger und mit Ihrer Größe der perfekte süße Gaumenschmeichler für zwischendurch 😉

Rezept für Schokokipferl

Falls ihr nur eine der zwei Sorten backen möchtet, dann verwendet das angegebene Rezept. Für beide Sorten würde ich aber empfehlen, die Zutaten zu verdoppeln.

Schokokipferl

Print Recipe
Serves: ca. 20 Stück

Ingredients

  • TEIG
  • 100 g Butter (kalt)
  • 130 g Mehl
  • 70 g gemahlene Mandeln
  • 20 g Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Rohrohrzucker
  • VERZIERUNG
  • 1 Becher Schokoguss
  • ein paar Schokoröllchen (gehackt)

Instructions

1

Die Butter in kleine Stücke schneiden und in eine Schüssel geben.

2

Die restlichen Zutaten abwiegen und ebenfalls in die Schüssel geben. Alle Zutaten nun von Hand zu einem glatten Teig verkneten.

3

Eine Teigkugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und etwa eine Stunde kühl stellen.

4

Den Teig zu vier Stücken portionieren und nacheinander verarbeiten. Die restlichen drei in der Zwischenzeit (in Frischhaltefolie verpackt) im Kühlschrank lagern. Jedes Stück zu etwa fünf Kipferl oder Halbmonde formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit dem restlichen Teig gleich verfahren.

5

Im vorgeheizten Backrohr bei 180°C (Ober-/Unterhitze) etwa 7-10 Minuten backen. Komplett auskühlen lassen. In dieser Zeit werden die Kipferl fest.

6

Etwa 2 EL Schokoguss in der Mikowelle sanft erhitzen, bis die Schokolade flüssig wird. Dann die Kipferl mit einer (Pralinen-)Gabel verzieren. Zum Schluss noch die gehackten Schokoröllchen drüber streuen. Diese bleiben auf der noch flüssigen Schokolade kleben.

Notes

(c)LieberBacken - www.lieberbacken.com | Aus diesem Rezept lassen sich auch Schoko-Engelsaugen backen. Ein paar Hinweise dazu findest du auf dem Blog unter diesem Beitrag.

Schoko Engelsaugen bzw. Husarenkrapfen - einfaches Rezept

REZEPT – SCHOKO-ENGELSAUGEN

Den Teig nach dem obigen Rezept zubereiten und kühlen. (Die Schokoröllchen werden bei diesem Rezept aber nicht benötigt.)

Anschließend zu etwa 40-50 Teigkugeln portionieren und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit dem Stiel eines Kochlöffels nun Mulden in die Kugeln drücken. Dabei werden die Kugeln auch flacher.

Im Backrohr bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) etwa 6-8 Minuten backen. Komplett auskühlen lassen.

Die Schokoglasur in der Mikrowelle sanft erwärmen, bis sie flüssig ist. Gelegentlich umrühren. Dann die Engelsaugen befüllen. Das klappt am besten mit einem Spritzbeutel. Bitte darauf achten, dass die Schokolade nicht mehr heiß, aber dennoch flüssig ist. Mit etwas Geschick klappt es aber auch mit einem kleinen Löffel.

Fest werden lassen; dann genießen.

Rezept für Engelsaugen mit Schokofüllung | Weihnachtskekse

Anzeige

Das Rezept für Engelsaugen mit Marmelade findet ihr übrigens hier: Engelsaugen bzw. Husarenkrapfen – mit zweierlei Füllung.

Weitere Rezepte rund um Weihnachten gibt es hier: 10 Rezepte für die Keksdose – Weihnachten kann kommen!

Wie wäre es auch noch mit weihnachtlichen Desserts im Glas? Hier werdet ihr fündig:

Das könnte dir auch gefallen:


You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Engelsaugen bzw. Husarenkrapfen mit zweierlei Füllung | LieberBacken
    16. Dezember 2018 at 7:57

    […] Eine Variante aus Schokolade habe ich auch noch spontan ausprobiert. Das Rezept verlinke ich euch direkt hier: Schoko-Kipferl und Schoko-Engelsaugen: ein Grundrezept – zwei Kekssorten. […]

  • Reply
    Weihnachtskekse - 5 Keksrezepte für den Keksteller | LieberBacken
    16. Dezember 2018 at 17:34

    […] Die feinen Hörnchen überzeugen mit einem herrlichen Mandel- und Schokogeschmack und schmecken schon fast „zart“. Mit flüssiger Schokolade und gehackten Zebraröllchen dekoriert, sind sie auch ein optischer Blickfang auf dem Keksteller. Zum Rezept *bitte hier klicken*. […]

  • Leave a Reply

    *

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.