Herzhaftes & Pikantes

Zucchini-Blinis mit Dip

Zucchinibrot Puffer mit Schnittlauch-Dip

Schnelle Zucchini-Blinis aus der Pfanne sind herzhaft sättigend und wirklich einfach zu machen.

Zucchini-Blinis | Einfaches Rezept

Zucchini-Blinis oder doch Zucchinibrot-Puffer

Die Namensgebung für das heutige Rezept war nicht einfach, denn die Zucchini-Blinis sind im Laufe der Testküche für Zucchinibrot entstanden. Erster Gedanke war also sie „Zucchinibrot-Puffer“ zu nennen. Auch im Rennen war die Bezeichnung „Zucchini-Pancakes“ .

Da das kleine Gericht aber nicht süß, sondern herzhaft ist, passte die Bezeichnung als Blini eigentlich am besten. Blinis werden in der Pfanne herausgebacken. Auf dem Balkan sind sie auch als „Uštipci“ bekannt und können mit oder ohne Hefe im Teig gemacht werden.

Blinis mit geraspelten Zucchini

Die heutigen Blinis werden aber auch mit einer großen Portion geraspelten Zucchini im Teig gebraten. Das Endergebnis ist super saftig und sättigend. Das Rezept klappt mit herkömmlichem Mehl, aber auch mit einer glutenfreien Mischung.

Mit ein paar Gurkenscheiben und Schnittlauch-Dip wird das ganze auch zur sättigenden Hauptmahlzeit. Oder man portioniert die Zucchini-Blinis so, dass es eine kleine Zwischenmahlzeit ergibt.

Herzhafte Zucchini-Blinis mit Dip
Herzhafte Zucchinibrot-Puffer

Süße und herzhafte Blinis – So macht man sie richtig!

Blinis gibt es übrigens auch in der süßen Variante. Auf dem Blog habe ich bereits vor Jahren ein glutenfreies Rezept mit Buchweizenmehl veröffentlicht; aber auch die süße Variante mit Weizenmehl im selben Beitrag angehängt.

Sie lassen sich dann mit Früchten, Eis, Cremes, süßen Saucen oder einfach Marmelade oder Honig essen.

Bei herzhaften Blinis eignen sich Dips, Sauerrahm oder Crème fraîche, aber auch Hummus oder Butter zum Dippen oder Bestreichen.

Für alle Varianten wird zuerst ein einfacher Teig in einer Schüssel angerührt – ähnlich einem Pancake- oder Palatschinken-Teig. Dann wird der Teig portioniert in einer Pfanne mit etwas Rapsöl beidseitig gebraten. Das Portionieren klappt am besten mit einer Kelle.

Blinis schmecken warm am besten, können aber natürlich auch kalt gegessen werden.


Zucchini-Blinis zubereiten | Diese Zutaten werden benötigt

Bei den herzhaften Puffern spielt heute die geraspelte Zucchini die Hauptrolle. Zudem kommen auch noch Weizenmehl, Dinkelmehl, Eier, Joghurt, Olivenöl, Milch und etwas Backpulver und Salz zum Einsatz.

Die vermengten Zutaten ergeben einen dickflüssigen Teig, der fertig „herausgebacken“ richtig saftig, fluffig und lecker schmeckt.

Für das Braten in der Pfanne greife ich gerne zu Rapsöl, das von Geschmack her neutral ist.


Zucchini-Rezepte für den Sommer

Die Zucchini-Blinis sind ein tolles Rezept im Sommer, wenn die Zucchinischwemme einsetzt.

Merke dir bei Bedarf aber auch gerne diese Zucchini-Rezepte vor:

Glutenfreie Version der Zucchinibrot-Puffer bzw. Zucchini-Blinis

Glutenfreie Zucchini-Blinis

Bei den helleren Blinis auf dem oberen Foto handelt es sich übrigens um die glutenfreie Variante. Ich habe dazu die glutenfreie Mehlmischung von Alnavit verwendet (Anm. selber gekauft) und sie 1:1 durch das herkömmliche Weizen- und Dinkelmehl in meinem Rezept ersetzt.

Das hat wunderbar geklappt und hat ebenfalls richtig gut geschmeckt. Probiert beide Varianten gerne mal aus!

Zucchini-Blinis
Yield: 20-25 Stück

Zucchini-Blinis

Zucchinibrot-Puffer

Herzhafte und saftige Blinis mit geraspelten Zucchini.

Prep Time 10 minutes
Cook Time 30 minutes
Total Time 40 minutes

Ingredients

  • 130 g Zucchini
  • 100 g Weizenmehl
  • 50 g Dinkelmehl (Type 700)
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 100 g Joghurt
  • 50 ml Milch
  • 40 ml Olivenöl
  • Rapsöl (zum Braten)

Instructions

  1. Die Zucchini waschen, abwiegen, dann fein raspeln.
  2. In einer Schüssel zuerst die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Salz) vermengen.
  3. Dann die flüssigen Zutataten (Joghurt, Milch, Olivenöl) hinzugeben und mit einem Schneebesen gründlich verrühren, bis ein zähflüssiger einheitlicher Teig entstanden ist.
  4. Nun die geraspelte Zucchini unterrühren.
  5. In einer Pfanne etwas Rapsöl erhitzen, dann mit einer Kelle (oder einem Esslöffel) kleine Blinis portionieren. Von beiden Seiten etwa 2-3 Minuten anbraten (oder bis eine schöne Färbung entstanden ist und sie innen gar sind).
  6. Die fertigen Blinis mit einem Pfannwender aus der Pfanne heben; dann mit dem restlichen Teig gleich verfahren. Bei Bedarf gelegentlich etwas Rapsöl nachgießen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Skip to Recipe